Staatskanzlei Luzern

Universität Luzern: Wettbewerbsverfahren Kasernenplatz abgebrochen

Luzern (ots) - Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat das Wettbewerbsverfahren für den Neubau der Universität am Kasernenplatz abgebrochen. Das Luzerner Verwaltungsgericht hatte im Januar 2004 eine Beschwerde der Bauart Archirekten AG/Bosch Architects, Bern, gutgeheissen und den Zuschlag für die weitere Planung der Universität am Kasernenplatz an das Planerteam Valerio Olgiati, Zürich, aufgehoben. Der Regierungsrat hat unterdessen die Universitätsplanung neu beurteilt und geht heute davon aus, dass im Jahr 2012 die Zahl der Studierenden an der Universität Luzern zwischen 2000 und 2600 liegen wird. Zusammen mit der grossrätlichen Spezialkommission "Planungsbericht Universität" ist er zur Überzeugung gelangt, dass eine Universität am Kasernenplatz unter diesen Bedingungen nicht mehr möglich ist und dass das entsprechende Wettbewerbsverfahren abgebrochen werden muss. Der Entscheid des Regierungsrates wurde den vier betroffenen Planungsbüros mit einer Verfügung eröffnet. Diese kann binnen zehn Tagen am Verwaltungsgericht angefochten werden. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Martin Bucherer Departementssekretär FD Tel. +41/(0)41/228'55'42 Urs Mahlstein Kantonsbaumeister Tel. +41/(0)41/228'50'54

Das könnte Sie auch interessieren: