Staatskanzlei Luzern

17. Luzerner Schultheatertage vom 7. bis 10. Juni 2005 im Boa Kulturzentrum Luzern: Zentralschweizer Schulklassen auf der Bühne zum Thema: STOPP

    Luzern (ots) - An den diesjährigen Luzerner Schultheatertagen zeigen Schüler und Schülerinnen aus der Zentralschweiz einander und einem interessierten Publikum ihre Theaterarbeiten, welche innerhalb des Schulunterrichts zum Thema STOPP entstanden sind.

    Da werden Rotlichter überfahren, Geschichten gestoppt und anders weitererzählt. Neuanfänge werden probiert, Grenzen erreicht und überschritten. Das Stoppen will kein Ende nehmen.

    Das Programm mit 14 Arbeiten liegt auf dem Tisch. Davon kommen zwei Stücke aus dem Kanton Nidwalden (Hergiswil und Oberdorf) und je eines aus den Kantonen Zug (Steinhausen), Obwalden (Sarnen) und Schwyz (Lachen). Das Programm verspricht abwechslungsreiche Theaterkost mit vielen überraschenden STOPPs. Das Rahmenprogramm mit Live-TV Show und witzigen Ansagen bestreitet die 4. Sekundarklasse Utenberg (Luzern) von Edi Schibli. Gestartet wird am Dienstag, 7. Juni um 9.15 Uhr mit der Live-TV-Show im Foyer des Boa Kulturzentrums und der ersten Vorstellung "And now?" - einer Geschichte rund um einen Stromausfall.

    Am Freitag, 10. Juni um 20.00 Uhr werden in Zusammenarbeit mit ALBAMIG unter dem Titel "Secondas und Secondos" die Gewinner des Theaterwettbewerbes SECONDO 05 gezeigt. Als Publikum sind für diesen Abend Schulklassen und Jugendgruppen angesprochen.

    Das ausführliche Programm in gedruckter Form kann bei der PHZ Luzern / Theaterpädagogik 041 228 69 22 angefordert werden oder unter

http://www.dienstleistungen.luzern.phz.ch/theater/veranstaltungen/sch ultheatertage/schultheatertage-programm.htm

    als PDF Datei heruntergeladen werden.

    Die Medien sind zu sämtlichen Veranstaltungen eingeladen.

Auszug aus dem Programm:

    - Dienstag, 7. Juni

09.30 Uhr And now? ein selbst entwickeltes Stück, 5. Primarklasse c, Sarnen OW

In diesem ehrenwerten Haus... ein selbst entwickeltes Stück, 4. und 6. Primarklasse, Schulhaus Dorf, Hergiswil NW

14.00 Uhr Eine andere Welt ein selbst entwickeltes Stück, 5. Primarklasse, Schulhaus Meierhöfli, Emmenbrücke LU

Als die Kinder verschwanden von Walti Mathis, 6. Primarklasse, Schulhaus Hübeli, Emmen LU

    - Mittwoch, 8. Juni

09.30 Uhr So oder so - stopp ein selbst entwickeltes Stück, 2. Oberstufe, Oberstufenschulhaus, Schüpfheim LU

Club der grauen Dichter von Kathrin Brülhart, 3. Oberstufe, Schulhaus Utenberg, Luzern

19.30 Uhr Das hältste ja im Kopf nicht aus Grips Theater, Musisches 10. Schuljahr, Schulhaus Utenberg, Luzern

    - Donnerstag, 9. Juni

09.30 Uhr Wer stoppt die "Welle"? eine selbst entwickelte Szenen-Collage zum Roman "Die Welle", Klasse 2c, Kantonsschule, Beromünster LU

D Wett gilt ein selbst entwickeltes Stück, 1. - 3. Oberstufe, Wahlfach Theater, Feldheim 1+2, Steinhausen ZG

14.00 Uhr Sto(m)pp! eine selbst entwickelte Szenenfolge, 3. Oberstufe, Schulzentrum Oberdorf, Oberdorf NW

Frei sii ein selbst entwickeltes Stück, 4. Oberstufe, Kirchbühl 1, Kriens LU

    - Freitag, 10. Juni

09.30 Uhr Frederick nach dem Bilderbuch von Leo Lionni und einem Schlusslied von Beat Wurmet, 1. Primarklasse, Schulhaus Hübeli, Eschenbach LU

Der gestiefelte Kater ein selbst entwickeltes Stück, 2. Primarklasse, Schulhaus Felsberg, Luzern

14.00 Uhr fertig gspillt ein selbst entwickeltes Stück, 2./3. Oberstufe, Schule am Park, Lachen SZ

20.00 Uhr Secondas und Secondos Gewinner des Finales 05 SECONDO Theaterwettbewerb, www.secondofestival.ch

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
PHZ Luzern, Theaterpädagogik
Peter Züsli
Kontakt:
Sentimatt 1
6003 Luzern
Tel. +41/(0)41/228'69'22
E-Mail: peter.zuesli@phz.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: