Staatskanzlei Luzern

Chorprojekt der letzten Seminarklassen für 400 Primarschüler

    Luzern (ots) - Die dritten Seminarklassen des Pädagogischen Ausbildungszentrums Musegg PZM führt - wie es seit 55 Jahren Tradition ist - ein Chorprojekt durch. Mit rund 400 Schülerinnen und Schülern werden in Luzern und Kriens Lieder und Choreographien aufgeführt - allerdings zum letzten Mal.

    Auch dieses Jahr führen die dritten Seminarsklassen, rund 60 Schülerinnen und Schüler, ein Chorprojekt durch, wie es seit rund 55 Jahren Tradition ist. Doch dieses Jahr wird das Programm ganz besonders. Nicht nur, weil es der letzte Seminarjahrgang der gesamten Schweiz ist, sondern vielmehr weil sich die Aufführungen über zwei Tage statt nur einen Auftritt erstreckt. Insgesamt werden die Seminarklassen in 3 Primarschulhäusern zusammen mit etwa 400 Schülern auftreten.

    Die Seminaristinnen und Seminaristen werden am Montag, 2. Mai in den Schulhäusern Steinhof und Maihof Luzern und am Dienstag, 3. Mai im Pilatussaal des Schulhauses Kriens mit den Primarklassen zusammen Lieder und Choreographien vorführen, welche die Geschichte eines Jungen und seines entflogenen Papageis erzählen. „Eine Reise um die Welt" heisst die Geschichte. Publikum werden die Mitschülerinnen und -schüler sowie die Lehrerschaft des jeweiligen Schulhauses sein.

    Etwas Derartiges auf die Beine zu stellen erfordert nicht nur genaue Planung und Leitung, sondern vor allem die engagierte Mitarbeit der beteiligten Klassen, sei es im Seminar oder den Primarschulen. Am Anfang dieses Schuljahres, als das Projekt unter der Leitung von Donat Burgener und Pirmin Lang vorgestellt wurde, hatten sich die Seminarschüler in verschiedene Ressorts einzuteilen. Je nach zugeteilter Aufgabe galt es nun, Liedbegleitungen zu schreiben, eine Geschichte zu erfinden oder administrative Fragen zu klären. Somit wurde nicht nur der Praxisbezug mit der Zusammenarbeit der Grundschüler hergestellt, sondern auch verschiedene Tätigkeiten, welche eine Lehrperson im Berufsalltag zu erledigen hat, erlernt.

    Musik im Seminar

    Das Lehrerseminar hat seit der Gründung(1903-1905) einiges erlebt. Während am Anfang nicht einmal genügend Geld für ein Klavier vorhanden war, sind in den Jahren 1950-1955 die ersten Auftritte der Seminarchöre in der Öffentlichkeit (unter der Leitung von Guido Fässler) durchgeführt worden. Seither haben die beliebten Chorprojekte ihren festen Platz in der Ausbildung der Seminaristinnen und Seminaristen.

    Hinweise an die Medien:

    Die MedienvertreterInnen sind zu den vier Aufführungen herzlich eingeladen.

    Die genauen Termine:

    - Montag, 2. Mai 2005 um 10.00 Uhr im Schulhaus Steinhof Luzern
        (Turnhalle), um 14 Uhr im Schulhaus Maihof Luzern (Turnhalle).

    - Dienstag, 3. Mai 2005 um 10 Uhr und um 14 Uhr im Schulhaus  
        Kriens (Pilatussaal)

http://www.pzm.ch.vu Informationen über das Chorprojekt

http://www.pzm-luzern.ch Informationen über die Schule

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dominique Furrer
Seminaristin am PZM
Tel: +41/76/596'86'57
(jeweils ab 16.30 Uhr, ausser Di, 26. April)
E-Mail: dominique.furrer@stud.pzm.edulu.ch

Eine Medienmappe mit Fotos und weiteren Details zum Chorprojekt ist
ebenfalls bei Dominique Furrer erhältlich.



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: