Staatskanzlei Luzern

Kantonale Drucksachen- und Materialzentrale beteiligt Dienststellen am Gewinn

    Luzern (ots) - Die kantonale Drucksachen- und Materialzentrale DMZ hat im vergangenen Jahr besser gearbeitet als budgetiert. Obwohl im Mai 2004 auf einzelne Artikel Preisreduktionen im Wert von 200'000 Franken vorgenommen wurden, kann die DMZ für das Jahr 2004 einen Ertragsüberschuss von rund 200'000 Franken ausweisen.

    Das Finanzdepartement hat die DMZ ermächtigt, ihren Kunden den über dem Budget liegenden Ertragsüberschuss zu vergüten. Alle kantonalen Dienststellen erhalten deshalb eine Gutschrift von drei Prozent auf ihren internen Umsatz mit der DMZ. Dieses Guthaben können sie mit Warenbezügen des laufenden Jahres verrechnen und damit ihren Aufwand für Drucksachen und Büromaterialien reduzieren.

    Das gute Ergebnis der DMZ ist im wesentlichen darauf zurückzuführen, dass die Produktion der Drucksachen und der Einkauf von Büromaterialien im Kanton Luzern zentral erfolgen. Die DMZ verfügt daher nicht nur über grosse Fachkenntnisse, sondern auch über eine erhebliche Nachfragemacht, die es ihr ermöglicht, Leistungen und Produkte zu vorteilhaften Bedingungen einzukaufen.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Staatskanzlei Luzern
Tel. +41/(0)41/228'50'22



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: