Staatskanzlei Luzern

Seebeben - Hilfeteam reist nach Indonesien

    Luzern (ots) - Das Hilfeteam aus dem Kantonsspital Luzern ist heute Mittwoch, 19.1.2005, zum Hilfseinsatz nach Indonesien abgeflogen. Das Team besteht aus einem Chirurgen, einer Operationsschwester und einer Intensivpflegeschwester. Vor einer Woche musste das Team den geplanten Einsatz auf Grund unsicherer Verhältnisse kurz vor dem Abflug abbrechen.

    Zielort ist eine kleine Landklinik rund 40 Kilometer südöstlich von Meulaboh, ausserhalb der kritischen Unruhezone. Die Einrichtung der Klinik wurde durch die Flutwelle zerstört. Das Hilfeteam aus dem Kantonsspital Luzern löst die Ärzte der ersten Staffel von PanEco ab, welche die Klinik wieder "reanimierten" und nach Hause zurückkehren.

    Das Gesundheits- und Sozialdepartement sowie die Spitalleitung unterstützen diese Hilfeleistung. Da die zu Hause bleibenden Mitarbeitenden die zusätzliche Arbeitsleistung freiwillig übernehmen, ergeben sich keine finanziellen Mehrbelastungen.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. med. Reto Babst
Departementsleiter Chirurgie
Kantonsspital Luzern
Tel. +41/41/205'48'82

Benno Fuchs
Spitaldirektor
Kantonsspital Luzern
Tel. +41/41/205'43'00



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: