Staatskanzlei Luzern

Fall Ruben: "Runder Tisch" gescheitert

    Luzern (ots) - Im Fall der Kindsentführung des 5jährigen Ruben hatte die Luzerner Regierungsrätin Yvonne Schärli angeboten, zwischen den beteiligten Parteien zu vermitteln. Der "runde Tisch" ist gescheitert - es wurde keine Lösung gefunden.

    Ziel von Regierungsrätin Yvonne Schärli war es, mit den Anwälten der beteiligten Parteien den "Fall" zu einem guten Ende zu bringen. Eine erste Besprechung fand am 9. November 04 statt. Es wurde vereinbart, dass von beiden Seiten Vorschläge formuliert und dass diese an einer zweiten Sitzung erörtert werden. Zum zweiten Treffen ist es nicht gekommen. Der Anwalt der Mutter hat weitere Gespräche abgesagt. Der "runde Tisch" ist somit gescheitert.

    Yvonne Schärli hat sich erneut über den Ermittlungsstand der Strafverfolgungsbehörden informiert. Der Fall wird von Schärli aktiv verfolgt. Sie hat volles Vertrauen in die Arbeit und die getroffenen Massnahmen der Behörden.  

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Regierungsrätin
Yvonne Schärli
Tel. +41/(0)41/228'59'11

Informationsbeauftragter
Strafuntersuchungsbehörden
Simon Kopp
Tel. +41/(0)41/248'80'52



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: