Staatskanzlei Luzern

Preisanpassungen beim Passepartout ab 12. Dezember 2004

    Luzern (ots) - Die für den Tarifverbund Luzern, Obwalden und Nidwalden zuständige Bestellergesellschaft hat beschlossen, die Passepartout-Preise auf den 12. Dezember 2004 an die nationalen Preisaufschläge anzupassen. Ein Verzicht hätte für die Kantone Mehrabgeltungen an die Transportunternehmungen zur Folge.

    Die Monats- und Jahresabonnemente Passepartout werden rund 3% teurer als bisher. Dies entspricht dem Aufschlag, wie ihn die SBB für die Streckenabonnemente national beschlossen haben. Das meistverkaufte Monatsabonnement im Tarifverbund Luzern/Obwalden/Nidwalden für die Zone 10/20 (Stadt und Agglomeration Luzern) erhöht sich dadurch für die 2. Klasse von 59 auf 61 Franken pro Monat. Die Preise für die Einzel-Passepartouts werden sowohl für die Kurzstrecke wie auch die Zone 1 bis 3 um je 20 Rappen erhöht. Entsprechend erhöhen sich auch die Preise für den Mehrfahrten- und den Tages-Passepartout.

    Die Kantone Luzern, Obwalden und Nidwalden sowie der Zweckverband öffentlicher Agglomerationsverkehr Luzern (ÖVL), die zusammen die Bestellergesellschaft für den Passepartout bilden, wollen der Bevölkerung auch weiterhin einen attraktiven öffentlichen Verkehr zur Verfügung stellen. Bereits in den letzten Jahren wurde das Angebot des öffentlichen Verkehrs im Gebiet des Tarifverbundes merklich ausgebaut und wird auf den 12. Dezember 2004 mit der 1. Etappe der S-Bahn Luzern und weiteren Angebotsverbesserungen im Busbereich erneut optimiert.

    Hinweis an die Redaktionen:

    Die neuen Preise ab 12.12.2004 erhalten Sie unter     www.passepar-tout.ch/aktuell.html oder     www.vif.lu.ch/index/oev/oev_tarifverbund.htm

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Walter Niklaus
Geschäftsführer der Bestellergesellschaft des Tarifverbundes
Passepartout, Verkehr und Infrastruktur (vif)
Arsenalstrasse 43
6010 Kriens
Mobile: +41/79/410'13'10
Tel.      +41/41/318'11'41
Fax        +41/41/311'20'22
E-Mail: Walter.Niklaus@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: