Staatskanzlei Luzern

Mobil sein, trotz Behinderung: Einladung an die Medien

    Luzern (ots) - Die "Abteilung für Rehabilitation von Hirnverletzten am Kantonsspital Luzern" feiert dieses Jahr ihr 20- jähriges Bestehen. Bereits schon während des ganzen Jahres organisierte sie verschiedene Anlässe, um auf die Schwierigkeiten, welche Hirnverletzte im Alltag erleben, hinzuweisen. Ziel dieser Anlässe ist es, die Betroffenen und deren Angehörige aktiv zu unterstützen. Zusätzlich hoffen wir, mehr Verständnis für die Probleme Hirnverletzter in der Öffentlichkeit zu wecken.

    Jährlich erleiden ca. 19'000 Menschen in der Schweiz eine Hirnverletzung - ca. 5'000 vorwiegend junge Menschen als Folge eines Unfalls und weitere 14'000 Menschen durch einen Hirnschlag, eine Hirnblutung oder einen Hirntumor. Diese Zahlen zeigen: Treffen kann es uns alle - jung und alt! Mit einem Schlag ist plötzlich alles anders - Betroffene und Angehörige sind nun gefordert. Es braucht von allen Beteiligten einen unglaublichen Einsatz, um sich in der neuen Situation wieder zurecht zu finden.

    In Zusammenarbeit mit FRAGILE Suisse Zentralschweiz findet am

    Donnerstagnachmittag, 30. September 2004, 14.00 bis 17.00 Uhr

    ein Workshop zum Thema: "Sicherheit und Selbständigkeit im öffentlichen Verkehr" mit anschliessendem Rundgang durch die Stadt inkl. praktischen Übungen statt. Teilnehmen können Menschen, die an den Folgen einer Hirnverletzung leiden und sich im öffentlichen Verkehr bewegen. Er hilft den Betroffenen, als Fussgänger auf der Strasse und beim Benutzen von Verkehrsmitteln mehr Sicherheit, Selbstvertrauen und möglichst grosse Selbständigkeit zu erlangen. Der Kurs zeigt in alltägliche Situationen Schwierigkeiten auf. Zusammen mit Vertretern der Polizei und der VBL werden diese praktisch angeschaut und diskutiert.

    Sind Sie interessiert an diesem Workshop teilzunehmen? Dann melden Sie sich bitte bis spätestens am Mittwoch, 29. September 2004 bei Frau Hildegard Kuhn, Ergotherapeutin, Rehabilitation (Telefon 041 205 55 37 oder Privat 041 320 88 54). Gerne beantwortet Sie Ihre Fragen und gibt Ihnen den Treffpunkt bekannt. Wir freuen uns auf Ihre Berichterstattung.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sabine Spöring
Kantonsspital Luzern
PR-Assistentin
Tel. +41/41/205'11'11



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: