Staatskanzlei Luzern

Leitung der Dienststelle Wirtschaft und Arbeit: Hans Hofstetter folgt auf Beatrice Keck

Luzern (ots) - Beatrice Keck, Leiterin der Dienststelle Wirtschaft und Arbeit (wira) im Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement will sich beruflich neu orientieren und verlässt den Staatsdienst per 31. Juli 2004. Zu ihrem Nachfolger wählte der Regierungsrat Hans Hofstetter, bisher Stellvertreter der Dienststellenleiterin. Beatrice Keck hatte am 1. September 1999 als Vorsteherin des kantonalen Arbeitsamtes die Leitung der grössten Dienststelle des damaligen Wirtschaftsdepartements übernommen. Am 1. Juli 2003 wurde sie Leiterin der neu geschaffenen Dienststelle Wirtschaft und Arbeit, in die im Rahmen der Departementsreform das bisherige Arbeitsamt und das Amt für Industrie, Gewerbe und Handel organisatorisch zusammengeführt worden waren. Beatrice Keck stand als Leiterin einer Dienststelle mit einem vielfältigen Tätigkeitsbereich vor. Die Aufgaben des kantonalen Arbeitsamtes reichen von der Unterstützung von Stellensuchenden im Hinblick auf deren rasche und dauerhafte Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt über die Sicherstellung eines einheitlichen Vollzugs der eidgenössischen Arbeitslosenversicherung und der Bewilligung von Kurzarbeit, Schlechtwetter- und Insolvenzentschädigung bis hin zur Bewilligung der Berufsausübung von privaten Stellenvermittlern. Das Amt für Industrie, Gewerbe und Handel stellt den Schutz der Arbeitnehmerschaft sicher. Beatrice Keck leitete die Dienststelle mit grossem Engagement in einer Zeit, in der die sich verändernde Arbeitsmarktlage immer wieder Anpassungen an den Personalbestand und die Infrastruktur erforderten. Von Privatpersonen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden, Gemeinden und Bundesstellen wurde sie als kompetente und dienstbereite Ansprechpartnerin geschätzt. Der Regierungsrat dankt der scheidenden Dienststellenleiterin für die geleistete Arbeit. Er wünscht ihr für die berufliche Zukunft weiterhin Befriedigung und Erfolg. Hans Hofstetter, der neu die Leitung der Dienststelle Wirtschaft und Arbeit übernehmen wird, leitet seit 1. Juni 1993 das Amt für Industrie, Gewerbe und Handel und fungiert seit 1. Juli 2003 als Stellvertreter der wira-Leiterin. Hans Hofstetter (Jg. 51) besuchte die Schulen im Entlebuch und schloss nach der FEAM-Lehre die Ausbildung als Elektroingenieur HTL am Technikum Rapperswil ab. An der HWV in Luzern absolvierte er zudem das Nachdiplomstudium Unternehmensführung. Nach seinem Studienabschluss war er als Entwicklungsingenieur in der Privatwirtschaft und als Systemingenieur beim Bundesamt für Militärflugplätze, Buochs, tätig. Anschliessend arbeitet er als Sektorleiter und dann als Chef des technischen Dienstes bei der Fernmeldedirektion. Hans Hofstetter ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt mit seiner Familie in Malters. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Regierungsrat Max Pfister Vorsteher Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement Tel. +41/41/228'50'41

Das könnte Sie auch interessieren: