Staatskanzlei Luzern

Neuansaaten von Blumenwiesen

    Luzern (ots) - Immer mehr Landwirtinnen und Landwirte sind bereit, auf freiwilliger Basis die Landschaft des Kantons Luzern ökologisch aufzuwerten. Der grosse Renner sind im Moment Neuansaaten von artenreichen Blumenwiesen. Die Abteilung Natur und Landschaft der Dienststelle Umwelt und Energie (uwe) betreut diese Landwirte fachlich und ist in der Lage, die Aufwertungen grosszügig zu subventionieren. Unter den Bauern läuft gar ein Wettbewerb unter dem Motto "Wer hat die schönste neue Blumenwiese?".

    Eine solche Blumenwiese und vieles mehr stellen wir Ihnen an einer Medienorientierung vor.

    Datum: Mittwoch, 2. Juni 2004, 10.30 bis 11.45 Uhr
    
    Ort:    Fritz Neuenschwander, Landwirt
                Diegenstal; 6221 Rickenbach
                (einen Kartenausschnitt finden Sie unter
                www.umwelt-luzern.ch/medienmitteilungen)

    Programm

    - allgemeine Orientierung zu den freiwilligen ökologischen
        Aufwertungen im Kanton Luzern (Urs Meyer, Abteilungsleiter)

    - Neue Blumenwiesen, speziell jene der Familie Neuenschwander
        (Christiane Guyer, Fachleiterin)

    - Erläuterungen des betroffenen Landwirtes: Motivation, Probleme
        usw. (Fritz Neuenschwander, Landwirt)

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Urs Meyer
Tel. +41/41/228'58'07

Christiane Guyer
Tel. +41/41/228'58'10



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: