Staatskanzlei Luzern

Luzerner Regierung bewilligt Kredite für Bahninvestitionen

Luzern (ots) - Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat für insgesamt 12 Bahn-Investitionsobjekte Kredite bewilligt. Die Kredite ermöglichen den Bau von weiteren vier Bahnstationen und zahlreiche Ergänzungen an der Bahninfrastruktur. Die vom Regierungsrat beschlossenen Bahnprojekte sind Bestandteile der S-Bahn Luzern. Es handelt sich um folgende Objekte: Neue Bahnhaltestellen: Haltestelle Kriens Mattenhof (Kosten 2,95 Mio. Franken, Anteil des Kantons 2,4 Mio. Franken), Haltestelle Buchrain (Kosten 4,5 Mio. Franken, Kantonsbeitrag 2,6 Mio. Franken), Haltestelle Wolhusen Weid (Kosten 0,8 Mio. Franken, Anteil des Kantons 0,5 Mio. Franken), Haltestelle Baldegg Kloster (Kosten 2.01 Mio. Franken, Anteil des Kantons 1,81 Mio. Franken). Ergänzungen an der Bahninfrastruktur: Linie Luzern-Langnau/Huttwil: Automatisierung Kreuzungsstation Doppleschwand-Romoos (Kosten 1,54 Mio. Franken, Anteil des Kantons 0,77 Mio. Franken), Ausbau des Bahnhofs Schüpfheim (Kosten 9,25 Mio. Franken, Anteil des Kantons 2,9 Mio. Franken); Oberbausanierung Huttwil-Wolhusen (Kosten 2,2 Mio. Franken, Anteil des Kantons 0,67 Mio. Franken). Brüniglinie: Doppelspurausbau Raum Horw (Kosten 7,9 Mio. Franken, Anteil des Kantons 2,41 Mio. Fr), Bahntechnik 2. Gleis, Abschnitt Horw bis Kantonsgrenze LU/NW (Kosten 4,8 Mio. Franken, Anteil des Kantons 1,47 Mio. Franken), neue Blockstelle zwischen Sachseln-Giswil (Kosten 0,5 Mio. Franken, Anteil des Kantons 154'000 Franken), Erstellung 4. Gleis Bahnhof Hergiswil (Kosten 0,12 Mio. Franken, Anteil des Kantons 36'200 Franken), Ausbau der Station Alpnachstad zur Kreuzungsstation (Kosten 2,2 Mio. Franken, Anteil des Kantons 0,67 Mio. Franken). An den Kosten beteiligen sich neben dem Kanton Luzern auch Nachbarkantone, Gemeinden und die Bahnunternehmungen mit Interessenbeiträgen. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Walter Niklaus Abteilungsleiter öffentlicher Verkehr Verkehr und Infrastruktur (vif) Tel. +41/41'318'11'41 Mobile: +41/79/410'13'10

Das könnte Sie auch interessieren: