Staatskanzlei Luzern

Einladung an die Medien: Der Wald als Kehrichtkübel: Medienorientierung, Begehung, Zivilschutzeinsatz

Luzern (ots) - Immer wieder und in zunehmendem Umfang werden Kehricht, Gartenmöbel, elektronische Geräte, Grünabfälle oder sogar Bauschutt im Wald "entsorgt". Solche gesetzeswidrige Ablagerungen finden sich gehäuft an gut zugänglichen Waldrändern, in Bachtobeln und Senken. Im Raum Willisau sind derzeit Zivilschützer daran, den strapazierten Wald vom Güsel zu befreien. Die Dienststelle Landwirtschaft und Wald des Kantons Luzern und die Zivilschutzorganisation Willisau nützen zusammen mit der Gemeinde Willisau-Land diese Aktion, um Sie an einer Medienorientierung über den Zivilschutzeinsatz und das zunehmende Problem der illegalen Abfallentsorgung im Wald zu orientieren. Wir nehmen Sie zudem mit auf "Eiersuche" im Wald. Der Anlass findet statt am Dienstag, 6. April, 09.30 Uhr, Restaurant Schlossfeld, 6130 Willsau (Treffpunkt) Teilnehmer: Alex Arnet (Kreisförster), Martin Hafner (Revierförster), Beat Lötscher (Umweltpolizei), Bernhard Aregger und Edwin Heller (Gemeinderäte Willisau-Land) sowie Maurus Hurschler und Jürg Wisler (Zivilschutzorganisation Willisau) Nach der Begrüssung und kurzen Referaten im Restaurant Schlossfeld folgt ca. um 10 Uhr der Augenschein in den Wäldern rund um Willisau. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Wir danken Ihnen für die Teilnahme. Damit helfen Sie mit, die Bevölkerung zum vernünftigen Handeln zu bewegen. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Alex Arnet Kreisforstamt 4 6130 Willisau Tel. +41/41/972'62'31

Das könnte Sie auch interessieren: