Staatskanzlei Luzern

Kündigung von Peter Dietschi

    Luzern (ots) - Peter Dietschi, Mitglied der Geschäftsleitung der Luzerner Pensionskasse (LUPK), beendet sein Arbeitsverhältnis bei der LUPK auf Ende Mai 2004. Er übernimmt auf 1. Juni 2004 eine neue berufliche Herausforderung als Leiter einer Non-Profit-Organisation im Kanton Luzern.

    Peter Dietschi war 18 Jahre bei der Lehrerpensionskasse des Kantons Luzern, bzw. bei der Luzerner Pensionskasse tätig. In den vergangenen 4 Jahren war Dietschi Vorsitzender der Geschäftsleitung der LUPK.

    Der Regierungsrat dankt Peter Dietschi für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit als Chef einer Dienststelle, die für den Staat als Arbeitgeber und seine Mitarbeitenden von grosser Bedeutung ist.

    Die LUPK wird von der Geschäftsleitung nach den Weisungen des Vorstandes geführt. Der Vorstand besteht aus 7 Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitnehmenden und 6 Vertreterinnen und Vertreter des Arbeitgebers.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Peter Dietschi
Tel. +41/41/228'76'90

Hans Lütolf
Präsident des Vorstandes der LUPK
Tel. +41/41/637'42'63



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: