Staatskanzlei Luzern

Hohe Servicequalität im Baugesuch- und Raumplanungsbereich

    Luzern (ots) - Die Servicequalität der Baugesuchsabteilung und der Orts- und Regionalplanung der Dienststelle Raumentwicklung, Wirtschaftsförderung und Geoinformation wird überdurchschnittlich gut beurteilt. Dies ergab eine durch ein externes Büro durchgeführte Imageabklärung.

    Befragt wurden die Gemeinderäte der 107 Luzerner Gemeinden mit einem strukturierten Fragebogen sowie Baugesuchs- und Planungsabteilungen in den Gemeinden mittels Interviews. Zudem wurden auch Kundinnen und Kunden über die Qualität der Schalterkontakte und des telefonischen Services befragt.

    Als ausserordentlich hoch wird der Informations- und Kommunikationsstil der untersuchten Abteilungen eingestuft. Wo Kritik geäussert wurde, betraf sie die Fachsprache und die Transparenz der Entscheidungsmechanismen oder Entscheide.

    Überdurchschnittlich gute Noten erhielten auch das Beratungs- und Verhandlungsgeschick sowie die Termintreue aber auch die Erreichbarkeit und die Verfügbarkeit. Vereinzelt geäusserte Kritikpunkte betreffen die Termineinhaltung und die Zuständigkeiten bei Stellvertretungen. Allgemein wird attestiert, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Baugesuchsabteilung und der Orts- und Regionalplanung die Partner ernst nehmen, über hohe Fachkompetenz verfügen, eine grosse Dialogbereitschaft zeigen und bestrebt sind, soweit als möglich unternehmerisch zu agieren.

    Für Sven-Erik Zeidler, Leiter der Dienststelle Raumentwicklung, Wirtschaftsförderung und Geoinformation zeigt die Untersuchung, dass die Ziele und Grundsätze der wirkungs- und kundenorientierten Verwaltung erfolgreich in die Praxis umgesetzt worden sind. Im Mittelpunkt steht der Kunde mit seinem Anliegen. Für jedes Anliegen wird eine passende Lösung gesucht. Dadurch versteht und fühlt sich der Kunde als Partner. Die Imageabklärung hat auch wertvolle Anregungen ergeben, welche Dienstleistungen und Verfahrensabläufe in Zukunft noch zielgerichteter auf die Erwartungshaltung der Kunden ausgerichtet werden können.

    Das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern (BUWD) führt regelmässig Erhebungen über die Servicequalität in seinen Abteilungen durch, um bei Bedarf Handlungsalternativen ableiten zu können. Regierungsrat Max Pfister ist überzeugt, dass die gute Akzeptanz der Serviceleistungen und die rasche und kompetente Erteilung von koordinierten Entscheiden eine wichtige Rahmenbedingung für den Wirtschaftsstandort Luzern darstellt und dass die neue Organisation im BUWD die Kundenorientiertheit verstärkt und somit Luzern insgesamt als Ort für Investitionen attraktiver macht.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sven-Erik Zeidler
Leiter Raumentwicklung, Wirtschaftsförderung
und Geoinformation
Tel. +41/41/228'51'81



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: