Staatskanzlei Luzern

"Spannungsfeld Mittelschule - Ansprüche und Wirklichkeit": 1. Tag der Mittelschullehrpersonen; Einladung an die Medien

    Luzern (ots) - Am 7./8. November 2003 findet in der Aula der Kantonsschule Alpenquai Luzern der erste "Tag der Luzerner Mittelschullehrerinnen und - lehrer" (TLM) statt. Das Thema des Anlasses lautet: "Spannungsfeld Mittelschule - Ansprüche und Wirklichkeit".

    Der TLM wird organisiert vom Verband Luzerner Mittelschullehrerinnen und Mittelschullehrer und unterstützt vom Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Luzern. Bildungsdirektor Anton Schwingruber wird am TLM erstmals vor versammelter Mittelschullehrerschaft sprechen. Bei dieser Gelegenheit wird er auf anstehende brisante Diskussionen und Probleme im Zusammenhang mit den Luzerner Gymnasien eingehen.

    Programm

    Freitag, 7.11.2003: Ansprüche an die Mittelschule

    14.00 Uhr: Begrüssung durch Patrick Bucheli, Präsident VLM, und     Dr. Werner Schüpbach, Vorsteher Gruppe Mittelschulen

    14.15 -14.45 Uhr: "Ansprüche der ETH Zürich ans Gymnasium: Was     erwartet eine universitäre Hochschule von den GymnasiastInnen und

    welche Erfahrungen werden tatsächlich gemacht?" (Prof. Peter      
Bachmann, Prorektor ETHZ)

    14.45 -15.15 Uhr: "Wissen oder Können - Thesen zur Funktion der  
Mittelschullehrpersonen aus Sicht der Wirtschaft" (Dr. Andreas    
Lauterburg, CEO EuropTec, Präsident Fachhochschulrat        
Fachhochschule Zentralschweiz FHZ)

    15.45 -17.00 Uhr: Lebenswelt der Jugendlichen und Ansprüche der     Pädagogik an die Mittelschule" (Prof. Thomas Ziehe, Universität     Hannover)

    17.15 -18.00 Uhr: 11. Ordentliche GV des VLM

      Samstag, 8.11.2003 Forderungen der Mittelschule

    09.00 Uhr: Begrüssung und erster Überblick über die Forderungen     der Mittelschule an Öffentlichkeit und Politik (Patrick Bucheli,     Präsident VLM)

    09.15 - 09.45 Uhr: Referat Regierungsrat Anton Schwingruber,     Bildungs- und Kulturdirektor

    10.15 -10.45 Uhr: "Ansprüche der Politik und Gesellschaft an die  
Mittelschule. Was sind diese ihrerseits zu leisten gewillt    
zugunsten attraktiver Arbeits- und Anstellungsbedingungen an der    
Mittelschule?" (Ruth Keller, Präsidentin Grossrats-Kommission      
Erziehung, Bildung und Kultur EBKK)

    10.45 -11.30 Uhr: Podiumsdiskussion (Dr. A. Schwingruber,     Bildungs- und Kulturdirektor; Ruth Keller, Präsidentin     Grossrats-Kommission Erziehung, Bildung und Kultur; Dr. Hans     Widmer, Mittelschullehrer und Nationalrat; Werner Amstutz,     Sekretär VLM; Leitung Dr. Joe. Zihlmann, Chefredaktor Willisauer Bote)

    11.30 Uhr: Schlusswort (Patrick Bucheli, Präsident VLM)

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Patrick Bucheli
Präsident Verband Luzerner
Mittelschullehrerinnen und Mittelschullehrer VLM
Tel.      +41/41/210'92'33
E-Mail: bucheli@bluewin.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: