Staatskanzlei Luzern

Europa Forum Luzern - Bedrohter Exportstandort Schweiz?

Luzern (ots) - Die Fachtagung zum Thema "Bedrohter Exportstandort Schweiz?" im Rahmen des 8. internationalen Informationsanlasses des Europa Forums Luzern findet am Montag, 27. Oktober 2003 im Kunst- und Kongresszentrum Luzern (KKL) statt. Sie bietet eine wirtschaftspolitische Auslegeordnung, und zwar aus der Sicht der Nationalbank, der Wirtschaft (inkl. Tourismus) sowie des EU-Mitgliedstaates Österreich. In zwei Workshops (produzierende Wirtschaft, Tourismuswirtschaft) wird diese Thematik vertieft und weiter werden exemplarisch erfolgreiche Lösungen gesucht. Aufgezeigt werden Perspektiven der Schweizer Exportbranche angesichts der aktuellen Entwicklung in Europa (Standortfrage, EU-Osterweiterung, Geld- und Währungspolitik). Dabei sollen auch Aspekte zu erfolgreichen Investitions- und Innovationsstrategien diskutiert werden, ebenso wie die Zukunft des Werkplatzes Schweiz für Produktionsunternehmen. Die europapolitische Standortbestimmung der Schweiz bietet einen Update zur Beziehung Schweiz-Europa (Tour d'Horizon) und stellt den Bilaterismus der Schweiz in einen generellen aussenpolitischen Zusammenhang. Hochrangige Exponenten aus der Schweiz, Österreich und Liechtenstein beziehen Stellung, tauschen Erfahrungen aus und diskutieren über Erfolg versprechende Lösungen. Jean-Pierre Roth (Schweiz. Nationalbank), Ueli Forster (economiesuisse), Walter Koren (Aussenwirtschaft Österreich), Walter Strahm (Nationalrat) und weitere Experten werden sich mit der Situation des Werkplatzes Schweiz auseinandersetzen und sich fragen, welche Zukunft der Schweiz angesichts der EU-Erweiterung bevorsteht. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Europa Forum Luzern Horwerstrasse 87 6005 Luzern Tel. +41/41/340'79'83 Fax +41/41/318'37'10 Mail: info@europa-forum-luzern.ch Internet: http://www.europa-forum-luzern.ch

Das könnte Sie auch interessieren: