Staatskanzlei Luzern

Verein "Tagesschule im Grünen Littauerberg" erhält keine Betriebsbewilligung zur Führung einer Privatschule

    Luzern (ots) - Der Verein "Tagesschule im Grünen Littauerberg" erhält vom Bildungs- und Kulturdepartement BKD keine Bewilligung zur Führung einer privaten Tagesschule auf der Stufe Kindergarten und Primarschule. Dem Verein fehle die "Vertrauenswürdigkeit zur Erfüllung dieser öffentlichen Aufgabe" begründet das BKD seinen Entscheid.

    Mit Beschluss vom 5. August 2003 hat das Bildungs- und Kulturdepartement das Gesuch des Vereins "Tagesschule im Grünen Littauerberg" zur Erteilung einer Betriebsbewilligung zur Führung einer Privatschule auf Stufe Kindergarten und Primarstufe abgelehnt. Die Ablehnung wird damit begründet, dass es der Trägerschaft an der notwendigen Vertrauenswürdigkeit zur Erfüllung dieser öffentlichen Aufgabe fehlt, weil diese Sandra Planzer erneut als hauptverantwortliche Klassenlehrerin an der neuen Schule einsetzen wollte.

    Sandra Planzer musste ihre Privatschule "Freie Primarschule Sandra Planzer" auf dem Littauerberg nach dem Entscheid des Bundesgerichts vom April 2003 auf Ende Juli 2003 schliessen. Gestützt auf den Entscheid des Bundesgerichts kann unter dem Gesichtspunkt der Vertrauenswürdigkeit von einer Trägerschaft die redliche Erfüllung der übertragenen Aufgaben erwartet werden, was unter anderem bezweckt, die Kinder präventiv vor einem intoleranten und mit den Werten der Volksschule unvereinbaren Unterricht zu schützen. Mit dem erneuten geplanten Einsatz von Sandra Planzer als hauptverantwortlicher Lehrerin würden die Kinder nach Meinung des Bildungs- und Kulturdepartements vor einem solchen Unterricht nicht geschützt.

    Die bereits von ihren Eltern für die "Tagesschule im Grünen Littauerberg" angemeldeten Kinder werden an ihrem Wohnort in eine öffentliche Primarschule eingeteilt.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Dr. Charles Vincent
Vorsteher Amt für Volksschulbildung im Bildungs- und
Kulturdepartement
erreichbar am Donnerstag, 7. August 2003 zwischen 13.30 und 16.00 Uhr
Tel. +41/41/228'52'12



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: