Staatskanzlei Luzern

Rücktritt nach 28 Jahren an der Spitze der Steuerverwaltung

    Luzern (ots) - Heinrich Gunz (61) gibt am 31. Mai 2003 sein Amt als Chef der Kantonalen Steuerverwaltung an seinen Nachfolger Marcel Schwerzmann weiter. Heinrich Gunz geht nicht in Pension, sondern wird ab 1. Juni 2003 im Stab des Finanzdepartements tätig sein.

    Heinrich Gunz stand 28 Jahre an der Spitze der Steuerverwaltung. In seine Amtszeit fielen mehrere Teilrevisionen des Steuergesetzes, eine Totalrevision des Handänderungssteuergesetzes, eine umfassende Überarbeitung des Schatzungsgesetzes und des Grundstücksteuergesetzes. Zu den grossen Herausforderungen zählten die Totalrevision des Steuergesetzes auf das Jahr 2001 sowie die Umstellung von der zwei- auf die einjährige Steuerveranlagung der natürlichen Personen.

    Der Regierungsrat dankt Heinrich Gunz für seine langjährige, kompetente und wirkungsvolle Tätigkeit im Dienst des Staates Luzern. Gunz übergibt seinem Nachfolger eine ausgezeichnet geführte Dienststelle. Der Regierungsrat freut sich, dass der Kanton Luzern weiterhin auf die Dienste von Heinrich Gunz zählen darf: Er wird ab 1. Juni 2003 im Stab des Finanzdepartements tätig sein. Er wird sein grosses Wissen und seine interkantonale Erfahrung im Steuerwesen in verschiedenen Projekten einbringen: unter anderem wird er Projektleiter für die nächste Teilrevision des Luzerner Steuergesetzes sein.

    Finanzdirektor Kurt Meyer würdigt den langjährigen Chef der Steuerverwaltung als "eine der tragenden Säulen des Finanzdepartements und der Kantonalen Verwaltung", dies wegen seinem überragenden Wissen, seiner Persönlichkeit und seiner Erfahrung. Meyer: "Wer Heinrich Gunz nur auf die Steuern reduziert, liegt falsch. Musisch begabt, mit solider humanistischer Bildung und einem geistigen Horizont, der weit über die aktuellen Fragestellungen hinausreicht, findet er immer originelle und durchdachte Lösungen für viele Probleme, nicht nur im Steuerbereich. Ich habe gerne mit Heinrich Gunz zusammengearbeitet und danke ihm, dass er uns sein Fachwissen weiter zur Verfügung stellt."

    Hinweis an die Medien: Heinrich Gunz ist auf Anfrage gerne zu einem persönlichen Gespräch / Interview bereit.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Dr. Heinrich Gunz
Tel.      +41/41/228'55'40
E-Mail: heinrich.gunz@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: