Staatskanzlei Luzern

Kantonsförster Otmar Wüest wechselt in die Privatwirtschaft

Luzern (ots) - Nach zehnjähriger Tätigkeit tritt Otmar Wüest, dipl. Forsting. ETH von Ruswil, per Ende Juli 2003 als Kantonsförster von Luzern zurück und wechselt in die Privatwirtschaft. In Partnerschaft mit Brugger und Partner AG wird er künftig in Zürich eine Einzelfirma führen. Diese befasst sich auf nationaler Ebene mit Wissenstransfer und Beratung für nachhaltiges (Wald)-Management. Otmar Wüest hat am 1. Februar 1993 die Leitung des Kantonsforstamtes übernommen, unterstützt von heute 50 MitarbeiterInnen im Forstdienst und 16 Mitarbeitern im Forstbetrieb. Neben einer umfassenden organisatorischen Neuausrichtung und der Mitwirkung als Pilotstelle für die Einführung der wirkungsorientierten Verwaltung waren die Einführung eines neuen Waldgesetzes und nicht zuletzt die Bewältigung der Auswirkungen nach dem Sturm Lothar wichtige "Eckpfeiler" seiner zehnjährigen Amtszeit. Im Dienste der interkantonalen Zusammenarbeit präsidierte er daneben zwischen 1999 und 2003 die Schweizerische Kantonsförsterkonferenz. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Regierungsrat Dr. Anton Schwingrube Wirtschaftsdirektor Tel. +41/41/228'61'41 Otmar Wüest Kantonsförster Tel. +41/41/228'62'01

Das könnte Sie auch interessieren: