Staatskanzlei Luzern

A 2-Lärmschutz in Emmen: Bauarbeiten werden jetzt ausgeschrieben

Luzern (ots) - Am 5. April 2003 werden die Hauptarbeiten für das Lärmschutz- und Instandsetzungsprojekt an der Autobahn A 2 in Emmen ausgeschrieben. Die Submission umfasst bauliche und technische Massnahmen im Gesamtbetrag von 100 Millionen Franken. Nach der Planauflage im Sommer 2002 und der gütlichen Bereinigung aller Einsprachen hat das Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Luzern unverzüglich die Submissionsunterlagen für die Unternehmerausschreibungen ausgearbeitet, damit, wie vom Bund in Aussicht gestellt, Anfang 2004 die Bauarbeiten in Angriff genommen werden können. Die Bewilligungen und die definitiven Kreditzusagen des Bundesamtes für Strassen werden in nächster Zeit erwartet. Die Termine für die Offerteingaben sind noch vor den Sommerferien angesetzt. Die Vergabe der Arbeiten durch den Regierungsrat und durch den Bund ist im Herbst 2003 vorgesehen. Die geplanten Lärmschutzmassnahmen entlang der Autobahn in Emmen, Abschnitt Riffig - Reussegg, umfassen rund 46'000 Quadratmeter Lärmschutzwände und einen neuen Flüsterbelag auf einer Länge von rund 3,5 Kilometer. Das Projekt schliesst weiter die Instandsetzung von rund 20 grösseren Kunstbauobjekten mit ein. Der Bund bezahlt 84% und der Kanton 16% der Baukosten. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Regierungsrat Max Pfister Vorsteher des Bau- und Verkehrsdepartementes des Kantons Luzern Tel. +41/41/228'50'41

Das könnte Sie auch interessieren: