Staatskanzlei Luzern

Neuer Leiter des Diplomstudiengangs Tourismus und Mobilität an der HSW Luzern

    Luzern (ots) - Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat lic. iur Martin Barth zum Leiter des Diplomstudiengangs Tourismus und Mobilität an der Hochschule für Wirtschaft Luzern gewählt.

    Martin Barth (Jg. 1965) arbeitet als Rechtsanwalt in einer Zürcher Anwaltskanzlei und als selbständiger Berater. Nach seinem Studium an der Universität St. Gallen war er mehrere Jahre in leitender Funktion bei Mövenpick tätig, zuletzt als Generalsekretär der Mövenpick Holding. Als Tourismusdirektor in Savognin befasste er sich danach hauptsächlich mit Marketing- und Promotionsaktivitäten für die bekannte Ferienregion.

    Erfolgreiche Managementerfahrung in der Privatwirtschaft und hohes Interesse an touristischen Fragen sind denn auch gute Voraussetzungen für die künftige Tätigkeit.

    Martin Barth ist verheiratet und wohnt in Sarmenstorf. Er wird die Stelle am 1. April 2003 antreten.

    Der sechssemestrige Diplomstudiengang startet erstmals im Herbst 2003 und eröffnet den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen attraktive Berufsmöglichkeiten in den zukunftsträchtigen Bereichen Tourismus und Verkehr.

    An der Hochschule für Wirtschaft Luzern wird zudem weiterhin eine berufsbegleitende Ausbildung angeboten, und zwar an der Höheren Fachschule für Tourismus HFT, die dem Institut für Tourismuswirtschaft ITW angegliedert ist.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Sabine Jaggy
Rektorin
Hochschule für Wirtschaft Luzern
Tel. +41/41/228'41'33

Eine Foto des Gewählten ist erhältlich beim Zentralen
Informationsdienst:
E-Mail: infokanton@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: