Staatskanzlei Luzern

Einladung an die Medien: Öffentliches Podium zu "Schule in Diskussion"

    Luzern (ots) - Zum Abschluss des Forums "Schule in Diskussion" - über die Zukunft der Volksschulen im Kanton Luzern - findet am Mittwoch, 26. März 2003 von 17.15 bis 20.00 im Kulturhaus "Schüür" in Luzern ein öffentliches Podium statt. Folgende Personen aus Schule, Elternhaus, Politik, Kultur und Wirtschaft werden an diesem Anlass ihre Vorstellungen und Zielsetzungen im Zusammenhang mit der Volksschule darlegen:

    - Werner Bründler, Direktor Gewerbeverband des Kantons Luzern
    - Marlis Meier, Vizepräsidentin Verband Luzerner Gemeinden,
        Neuenkirch
    - Bruno Stalder, Präsident Grossrätliche Kommission für Erziehung,
        Bildung und Kultur, Schüpfheim
    - Brigitte Waldis, Präsidentin Schule & Elternhaus, Luzern
    - Hans Widmer, Nationalrat, Luzern
    - Emilie Zehnder-Isenegger, Synodalrätin, Sursee

    Programm:

    - Begrüssung: Walter Röllin, Weggis, Präsident des Verbandes der
        Schulpflegepräsidentinnen und -präsidenten des Kantons Luzern
    - Auftritt der Caba-Kids
    - Präsentation der Vorstellung zur künftigen Volksschule durch die
        Podiumsteilnehmerinnen und -teilnehmer

    - Pause

    - Auftritt der Caba-Kids
    - Podiumsgespräch
    - Zusammenfassung und Darstellung des weiteren Vorgehens durch Dr.
        Charles Vincent, Vorsteher Gruppe Volksschulen im  
        Bildungsdepartement
    - Abschluss durch Ueli Fischer, Präsident des Luzerner      
        Lehrerinnen- und Lehrerverbandes LLV

    Moderation: Hans Moos, Gemeindepräsident, Ballwil.     Organisation: Bildungsdepartement Kanton Luzern

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Romy Villiger
Gruppe Volksschulen im
Bildungsdepartement
Tel.         +41/41/228'52'23
E-Mail:    romy.villiger@lu.ch
Internet: http://www.schuleindiskussion.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: