Staatskanzlei Luzern

Grossrätliche Kommission votiert für Pädagogische Hochschule auf Musegg

    Luzern (ots) - Die Kommission Erziehung, Bildung und Kultur (EBKK) stimmt dem Dekret zu über einen Sonderkredit in der Höhe von insgesamt 4.0 Millionen Franken für Miete und Einrichtungen von zusätzlichen Räumen im Fluhmattschulhaus in Luzern zugunsten der Pädagogischen Hochschule Luzern. Die Kommission unter Vorsitz von Bruno Stalder (CVP, Schüpfheim) hat sich an ihrer Sitzung vom 5. Februar in der Schlussabstimmung mit 11 zu 0 Stimmen bei 2 Enthaltungen für die Vorlage des Regierungsrates ausgesprochen.

    Die Kommission vertritt in ihrer grossen Mehrheit die Auffassung, dass der Standort Musegg für die künftige Pädagogische Hochschule Luzern als Teilschule der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz richtig ist und die gewünschte Vernetzung sowohl mit den Ausbildungsinstitutionen des Campus Luzern wie auch mit den Kooperationsschulen der Pädagogischen Hochschule ermöglicht.

    Ein Rückweisungsantrag, der die regierungsrätliche Vorlage als kurzfristige Lösung kritisierte, wurde deutlich abgelehnt. Mit einer Rückweisung wäre der Start der neuen Ausbildung im Herbst 2003 verunmöglicht worden. Diese wird bis 2007 die seminaristische Ausbildung für den Lehrerberuf endgültig ablösen.

    Bildungsdirektor Ulrich Fässler nahm von der Kommission den Auftrag entgegen, eine Bereinigung der verschiedenen Miet- und Nutzungsverträge anzustreben, die in den letzten Jahren zwischen Stadt und Kanton im Schulbereich geschlossen worden waren.

    Die Beratung der Vorlage ist für die Märzsession des Grossen Rates vorgesehen.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Bruno Stalder
Präsident EBKK
Tel.      +41/41/485'87'15
mailto: bruno.stalder@schüpfheim.lu.ch