Staatskanzlei Luzern

Thomas Akademie an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern

    Luzern (ots) - "Spiritualität oder Von den Grenzen der religiösen Rede." Unter diesem Titel hält Dr. Klara Obermüller am 23. Januar den Festvortrag an der diesjährigen Thomas-Akademie der Theologischen Fakultät der Universität Luzern. Die renommierte Schweizer Literaturkritikerin, Journalistin und Publizistin widmet sich der aktuellen Frage nach den Gründen für den Boom, den das Thema "Spiritualität" derzeit erlebt.

    Mit Arbeiten wie "Lasst Euch die Freiheit nicht nehmen: für einen offenen Dialog in der Kirche" oder zu "Dorothee und Niklaus von Flüe-Wyss" hat Klara Obermüller öffentlich in die Debatte um Religion und Kirche eingegriffen. In zahlreichen Fernseh- und Zeitungsbeiträgen hat sie immer wieder pointiert Position bezogen.

    Der Festvortrag der Thomas-Akademie findet am Donnerstag, 23. Januar 2003, um 17.15 Uhr im Marianischen Saal an der Bahnhofstrasse 18 in Luzern statt.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Prof. Dr. Edmund Arens
Dekan Theologische Fakultät
Universität Luzern
Tel. +41/41/228'61'04

Judith Lauber-Hemmig
Informationsbeauftragte Universität Luzern
Mobile: +41/79/755'27'75



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: