Staatskanzlei Luzern

Fusion Willisau-Stadt und Willisau-Land

Ein Fusionsvertrag wird ausgearbeitet

    Luzern (ots) - Die Fusionsverhandlungen zwischen Willisau-Stadt und Willisau-Land gehen weiter. Die beiden Gemeinderäte haben an ihrer letzten Sitzung den Auftrag erteilt, einen Fusionsvertrag auszuhandeln und die Vernehmlassung vorzubereiten. Die Fusion ist auf den 1. Januar 2006 geplant.

    Für die Ausarbeitung eines Fusionsvertrages ist eine Projektorganisation - mit Vertretungen der beiden Fusionspartner und dem Kanton - erstellt worden. In drei Arbeitsgruppen werden rechtliche, finanzielle und organisatorische Aspekte geklärt und für den Vertragsentwurf zusammengetragen.

    Bereits im Januar 2003 geht der Fusionsvertrag in die Vernehmlassung. Mit ihm bedient werden alle Haushaltungen und die Parteien. Sie sind eingeladen, sich an der Vernehmlassung zu beteiligen. Parteileitungen und die Mitglieder der Interessengruppen des Ein-Text-Verfahrens werden an einer Veranstaltung am 6. Januar 2003 mündlich informiert.

    Die Vorbereitungen zur Fusionsabstimmung sind die Folge eines Ein-Text-Verfahrens, das im Jahr 2002 durchgeführt worden ist. Die Delegierten der beiden Gemeinden hatten sich am Ende für eine Fusionsabstimmung ausgesprochen.

    Gemeinderat Willisau-Stadt     Gemeinderat Willisau-Land

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Staatskanzlei Luzern



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: