Staatskanzlei Luzern

Heinrich Gunz, Chef der Kantonalen Steuerverwaltung, tritt zurück

    Luzern (ots) - Heinrich Gunz (60), Chef der kantonalen Steuerverwaltung, hat den Regierungsrat gebeten, ihn ab 1. Juni 2003 von der Leitungsfunktion zu entbinden.

    Nach 28 Jahren an der Spitze der Steuerverwaltung will Heinrich Gunz die Führung der Dienststelle mit 150 Mitarbeitenden in jüngere Hände geben. Er erachtet den Zeitpunkt für einen Führungswechsel als günstig, nachdem der komplexe Übergang von der zwei- zur einjährigen Steuerveranlagung gut gelungen ist und sich die Anwendung des auf 2001 in Kraft getretenen, total revidierten Steuergesetzes weitgehend eingespielt hat.

    Auf Wunsch von Finanzdirektor Kurt Meyer wird Heinrich Gunz in den Diensten des Kantons bleiben und sein grosses Wissen und seine interkantonale Erfahrung im Steuerwesen in verschiedenen Projekten einbringen.

    Der Kanton sucht auf den 1. Juni 2003 einen neuen Chef oder eine neue Chefin der Steuerverwaltung. Die Stelle wird öffentlich ausgeschrieben.

    Bis zum Stellenantritt des Nachfolgers / der Nachfolgerin wird Heinrich Gunz die kantonale Steuerverwaltung weiter leiten.

    Der Regierungsrat dankt Heinrich Gunz bereits heute für seine langjährige anspruchsvolle, aber auch aufreibende Tätigkeit als Chef einer Dienststelle, die für den Staat und die Öffentlichkeit von grosser Bedeutung ist. Finanzdirektor Kurt Meyer freut sich, dass er weiterhin auf die Dienste von Heinrich Gunz zählen kann.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Regierungsrat Kurt Meyer
Finanzdirektor
Steht am Dienstag 17. September
von 16 bis 17 Uhr zur Verfügung
Tel. +41/41/228'55'41

Dr. Heinrich Gunz
Chef der Kantonalen Steuerverwaltung
Steht am Dienstag 17. September
von 14.30 bis 16.30 Uhr zur Verfügung
Tel. +41/41/228'56'40



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: