Staatskanzlei Luzern

Meist erfolgreiche Rekrutierung von Lehrpersonen für den Kanton Luzern

Luzern (ots) - Dank intensiven Bemühungen der Verantwortlichen und der aktuellen Internet-Stellenausschreibung ist es in diesem Jahr gelungen, die meisten offenen Stellen für Lehrpersonen im Kanton Luzern zu besetzen. Erneut wurden Lehrkräfte in Deutschland und Österreich gesucht. Schwierig gestaltete sich die Suche nach Lehrpersonen im Bereich der Sekundarstufe l (7. bis 9. Klasse) und für die Heilpädagogischen Schulen. Seit November 2001 werden die offenen Stellen für das Schuljahr 2002/2003 im Internet unter www.volksschulbildung.ch publiziert und laufend aktualisiert. Dank dieser Neuerung und mehrfacher Ausschreibungen in den Nachbarländern Österreich und Deutschland konnten für das nächste Schuljahr die meisten offenen Stellen für Lehrpersonen besetzt werden. Insgesamt verzeichnet das Amt für Volksschulbildung rund 300 Neueintritte (im Kanton Luzern unterrichten total 4'500 Lehrpersonen auf der Volksschulstufe). Zur Zeit fehlen noch je zwei Klassenlehrpersonen für die Sekundar- und Realschule und für die Werkschule, zudem sind noch diverse Teilpensen nicht besetzt. Für diese Stellen führen die Verantwortlichen die Bemühungen zur Besetzung intensiv weiter. Die Ausschreibungen in Deutschland und Österreich haben sich gelohnt: so werden im nächsten Schuljahr rund 16 neue ausländische Lehrpersonen in den Luzerner Schulzimmern stehen. In der Gemeinde Flühli im Entlebuch wurden beispielsweise gleich drei neue Lehrkräfte aus Österreich eingestellt. Die Lehrpersonen aus dem Ausland verfügen in der Regel über die entsprechende Ausbildung für die jeweilige Einsatzstufe. Sie werden von den Schulleitungen besonders betreut und haben die Möglichkeit, kantonale Einführungskurse zu besuchen. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Dr. Charles Vincent Vorsteher Gruppe Volksschule im Bildungsdepartement Tel +41/41/228'52'12 Guido Bucher Schulleiter Flühli Tel. +41/79/442'20'20

Das könnte Sie auch interessieren: