Staatskanzlei Luzern

Erstes Statistisches Jahrbuch des Kantons Luzern vorgestellt

    Luzern (ots) - Der Kanton Luzern gibt neu jedes Jahr ein Statistisches Jahrbuch heraus. Das Amt für Statistik hat am 23. Mai die Erstausgabe für 2002 vorgestellt. Auf 526 grossformatigen Buchseiten sowie auf der dazugehörenden CD-Rom werden in Zahlen, Text und Bild eine Fülle von statistischen Daten von Kanton und Gemeinden präsentiert.

    "Das statistische Jahrbuch soll der ganzen Bevölkerung dienen. Die öffentliche Statistik ist eine unentbehrliche Grundlage für eine sachliche öffentliche Diskussion, für die demokratische Meinungsbildung und für die Führung in Staat und Wirtschaft", sagte Regierungrat Kurt Meyer, Finanzdirektor, an der Medienorientierung. Gian Antonio Paravicini, Vorsteher des Amtes für Statistik, das für die Erarbeitung und Herausgabe des Buches verantwortlich zeichnet, betrachtet es als seine Aufgabe, den Zugang zu statistischen Informationen möglichst transparent und einfach zu gestalten. Mit dem Jahrbuch solle kein "Zahlenfriedhof" betrieben werden. "Wir verstehen moderne Informationsvermittlung als Einheit von Zahl, Bild und Text. Das Jahrbuch soll den verstehenden Blick auf das reale Wie und Warum der räumlichen, natürlichen, wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Grundlagen, Ressourcen, Zusammenhänge und Entwicklungen erleichtern."

    Das Buch enthält professionell und nach wissenschaftlichen Kriterien aufbereitete statistische Informationen zu 19 Fachbereichen: Raum und Umwelt, Arbeit und Erwerb, Volkswirtschaft, Preise, Industrie und Dienstleistungen, Land- und Forstwirtschaft, Energie, Bau- und Wohnungswesen, Tourismus, Verkehr, Geld/Banken/Versicherungen, Soziale Sicherheit, Gesundheit, Bildung und Wissenschaft, Kultur/Medien/Zeitverwendung, Politik, Öffentliche Finanzen, Rechtspflege, Gemeinde- und Regionsprofile (pro Gemeinde eine Seite mit aktuellen wissenswerten Daten).

    Unter dem Titel "Statistik am Puls des Lebens. Sie haben Fragen, das Jahrbuch hat Antworten" zeigte Gian Antonio Paravicini an der Medienorientierung anschaulich auf, wie nahe am Alltag der Luzernerinnen und Luzerner das Buch ist. So finden sich Antworten auf Fragen wie: Ist die Arbeitslosigkeit überwunden? Wie weit ist der biologische Landbau verbreitet? Wie wird unser Energiebedarf gedeckt? Wieviel Wohnfläche braucht ein Mensch in Luzern? Wie wird die individuelle Prämienverbilligung genutzt? Wie intensiv beteiligen sich die Stimmberechtigten am politischen Leben? Wie hoch ist die Steuerbelastung für eine Familie mit zwei Kindern? Und, bei den Gemeinden: Wie sind die Gemeinden ans Verkehrsnetz angeschlossen, wie hat sich ihre Bevölkerung in den letzten 150 Jahren entwickelt?

    Zielpublikum des Buches sind alle an ihrer gesellschaftlichen und politischen Umwelt interessierten Leserinnen und Leser: Grossrätinnen und Gemeinderäte ebenso wie Wirtschaftsexperten, Schülerinnen und Hochschuldozenten, Steuerzahler und Zu- oder Wegpendlerinnen. Das Buch ist auch, aber nicht nur ein Nachschlagewerk - es regt an zu vertiefter Auseinandersetzung mit dem Kanton Luzern und seinen Gemeinden. Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft bietet die Publikation wertvolle Entscheidungsgrundlagen.

    Das Statistische Jahrbuch des Kantons Luzern wird künftig jedes Jahr erscheinen. Es enthält auch einen Teil der bisher im Staatsverwaltungsbericht veröffentlichten Daten aus der Kantonalen Verwaltung. Gian Antonio Paravicini stellte an der Medienorientierung auch den Internet-Auftritt des Statistischen Amtes des Kantons Luzern vor (www.lustat.ch), auf dem ebenfalls Daten abgerufen werden können.

    Das Amt für Statistik des Kantons Luzern gibt bereits seit 1999 im Auftrag der Stadt Luzern das Statistische Jahrbuch der Stadt Luzern heraus.

    Angaben zum Buch:

    Das Statistische Jahrbuch des Kantons Luzern 2002. 526 Seiten, gebunden. Mit 300 Tabellen, 150 Grafiken, 107 Gemeindeprofilen, 20 Regionsprofilen. CD-Rom mit Jahrbuch im PDF-Format und allen Tabellen im Excel-Format.

    Einführungspreis: 90 Franken, statt 120 Franken.     Abonnementspreis: 90 Franken.

    Bezug beim:

    Amt für Statistik des Kantons Luzern     Burgerstrasse 22     6002 Luzern     Tel. +41/41/228'56'35     Fax +41/41/210'77'32     mailto: statistik.luzern@lu.ch     Internet: http://www.lustat.ch.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Siehe oben



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: