Staatskanzlei Luzern

ManiFest - Ein Fest der Luzerner Volksschulen: Einladung an die Medien

    Luzern (ots) - Am Samstag, 20. April 2002, findet in der Festhalle Sempach ein Fest der Volksschulen des Kantons Luzern statt. Eingeladen sind alle Volksschullehrpersonen und Mitarbeitende im Bereich des Bildungswesens. Das Fest soll eine Manifestation des Aufbruchs der "Luzerner Schulen mit Profil" sein, in eine Welt, die eine andere geworden ist. Das Fest wird organisiert von den Trägern des Projektes Schulen mit Profil: Bildungsdepartement, Luzerner Lehrerinnen- und Lehrerverband, Verband der Schulpflegepräsidentinnen und -präsidenten, Vereinigung der Schulleiterinnen und Schulleiter der Volksschulen des Kantons Luzern.

    Programm:

    10.00 Uhr: Beginn des Festes, Eintreffen der Gäste

    11.00 bis 11.30 Uhr in der Festhalle:
    - Begrüssung durch die Direktion: Schultheiss und Bildungsdirektor
        Dr. Ulrich Fässler denkt laut über Schulen mit Profil nach
    - Der Blick von aussen: Yvonne-Denise Köchli, Publizistin und
        Buchautorin, Zürich, hält der Schule den Spiegel vor
    - Es geschah am grelllichten Tag: Multi-Mediaschau

    12.15 bis 13 Uhr: Konzert im Zirkuszelt zu mittäglicher Stunde mit Blue Mood

    13.30 bis 14.15 in der Festhalle: Bitte ausreden lassen: Kurt Aeschbacher moderiert eine kompetente und prominente Gesprächsrunde zum Thema "Schule, wie sie einmal sein soll, so Gott, Volk, Verbände und Politik wollen"

    15 bis 15.45 Uhr im Zirkuszelt: Konzert des Luzerner Lehrerinnen- und Lehrerchors

    16 bis 16.30 Uhr: Schausteller statt Fragensteller - Artisten im Zelt

    Während des ganzen Tages laden verschiedene Marktstände zu Begegnungen, literarischen und kulinarischen Entdeckungen ein. Gezeigt werden auch Photos von Events aus Schulhäusern, die im Rahmen des Projektes "Schulen mit Profil" stattgefunden haben.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Peter Imgrüth, Projektleiter Schulen mit Profil
Tel. +41/41/228'69'19
E-Mail: peter.imgrueth@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: