Staatskanzlei Luzern

Regierungsrat Anton Schwingruber neuer Präsident der Energiedirektoren-Konferenz

Luzern (ots) - Der Luzerner Wirtschaftsdirektor Anton Schwingruber ist gestern zum Präsidenten der Konferenz der kantonalen Energiedirektoren gewählt worden. Er wird damit an wesentlicher Stelle an der Weiterentwicklung der schweizerischen Energiepolitik mitarbeiten. Die Konferenz der kantonalen Energiedirektoren (EnDK) koordiniert sowohl die Zusammenarbeit im Bereich des Energiewesens zwischen Bund und Kantonen als auch diejenige der Kantone untereinander. Sie erlässt Empfehlungen an die Kantone und nimmt im Rahmen von Vernehmlassungen Stellung gegenüber dem Bund. Die EnDK engagiert sich für die Umsetzung des Programms „Energie Schweiz". Die Kantone konzentrieren sich dabei auf die Reduktion des Energiebedarfs und die stärkere Verwendung von erneuerbaren Energien im Gebäudebereich. Unter Führung der EnDK sprechen sich die Kantone für eine geordnete Öffnung des Elektrizitätsmarktes aus und befürworten grundsätzlich den Erlass des Energiemarktgesetzes. Zudem ist die EnDK finanziell und personell stark im Verein „Minergie" engagiert, der sich für die breite Verwendung von energiesparenden Baumaterialien einsetzt. Die Konferenz unterstützt die Ziele des CO2-Gesetzes. Sie hofft indessen, dass die Wirtschaft diese selbständig, freiwillig und ohne verbindliche, staatliche Vorgaben erreicht. Nicht einheitlich ist die Haltung der Kantone im Bereich Kernenergie. Während die KKW-Standortkantone Bern, Aargau und Solothurn am Weiterbetrieb ihrer Kernkraftwerke interessiert sind, haben z.B. Basel, Baselland und Genf den Verzicht auf Kernkraft in ihren Verfassungen verankert. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Regierungsrat Anton Schwingruber, Tel. +41/41/228'61'41.

Das könnte Sie auch interessieren: