Staatskanzlei Luzern

Autobahnausfahrt Horw wird geschlossen

Luzern (ots) - Im Zuge der Arbeiten an den Erweiterungsbauten an der Autobahn A 2 in Kriens und Horw wird in der Nacht vom 11. auf den 12. Januar 2002 die Autobahnausfahrt aus Richtung Luzern in Horw geschlossen. Als Alternativen stehen die Ausfahrten Grosshof Kriens und Hergiswil zur Verfügung. Die Schliessung der Autobahnausfahrt in Horw steht in direktem Zusammenhang mit dem Bau des 1580 Meter langen Tunnels Spier. Die Betonarbeiten an der Weströhre können im Juli 2002 abgeschlossen werden. Es folgen die Ausrüstungsarbeiten bis im Oktober 2002, und bis Ende 2002 wird die Weströhre fertig gestellt sein. Die noch fehlenden Teile der Oströhre werden im Jahre 2003 gebaut. Die Autobahneinfahrt Horw in Richtung Süden bleibt bis anfangs April 2002 geöffnet. Anschliessend steht der neue Autobahnanschluss beim Kreisel Schlund für die Ein- und Ausfahrten aus beiden Richtungen zur Verfügung. Ebenfalls anfangs April 2002 wird die Unterführung Kleinwil in Horw geschlossen und abgebrochen. Die Erschliessung des Seeblickquartiers wird über eine provisorische Strasse auf dem fertig gestellten Tunnelabschnitt sichergestellt. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Franz Blättler Projektleiter, Verkehrs- und Tiefbauamt des Kantons Luzern Tel. +41/41/288'91'56

Das könnte Sie auch interessieren: