Staatskanzlei Luzern

Wechsel in der Leitung des Vermessungsamtes

Luzern (ots) - Auf den 1. Januar 2002 übernimmt Thomas Hösli, bisher Leiter der Koordinationsstelle für Geoinformation, ad interim die Leitung des Vermessungsamtes. Der bisherige Leiter, Benno Stöckli, behält die Funktion des Kantonsgeometers und wird bis zu seiner Pensionierung in gut zwei Jahren als Stabsmitarbeiter mit besonderen Aufgaben betraut. Im Vermessungswesen stehen in den nächsten Jahren markante Veränderungen an. Ein neues Geoinformationsgesetz ist in der Vernehmlassung. Das heutige Vermessungsamt soll zu einem Kompetenzzentrum für alle raumbezogenen Daten und nicht nur für jene der Grundbuch-Vermessung werden. Die Daten der Grundbuchvermessung sollen zudem möglichst flächendeckend in EDV-gestützter Form erhoben und aktualisiert werden. Dieser Wandel in ein neues Vermessungszeitalter soll unter einer neuen Leitung angegangen werden. Der 42-jährige Thomas Hösli ist diplomierter Geograph und führt seit 1993 die Koordinationsstelle für Geoinformation. In dieser Funktion war er massgebend am Aufbau des Geographischen Informationssystems des Kantons Luzern beteiligt. Er bringt deshalb für die Leitung des Vermessungsamtes mit seinen neuen Aufgaben beste Voraussetzungen mit. Als bisheriger Abteilungsleiter in dieser Dienststelle kennt er darüber hinaus das Vermessungsamt aus eigener Wahrnehmung bestens. Nebenamtlich arbeitet Thomas Hösli noch am Geographischen Institut der Universität Bern. Er wird die Amtsleitung deshalb vorerst mit einem 80%-Pensum und erst ab Februar im Vollpensum übernehmen. Benno Stöckli bleibt Kantonsgeometer und stellt als Stabsmitarbeiter mit besonderen Aufgaben sicher, dass sein grosses Know-How nicht verloren geht. Zudem wird er bestehende Pendenzen abtragen helfen. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Departementssekretär des Justiz-, Gemeinde- und Kulturdepartements, lic.iur. Beat Hensler, Tel. +41-41-228-57-82

Das könnte Sie auch interessieren: