Staatskanzlei Luzern

Peter Brülhart geht in Pension

    Luzern (ots) - Auf Ende November trat Peter Brülhart, langjähriger Leiter des Kantonalen Schulinspektorats und zuletzt Leiter der Fachstelle für Schulevaluation in den vorzeitigen Ruhestand. Er hat sich fast vierzig Jahre mit grossem Engagement für den Dienst in der Schule und in der Öffentlichkeit eingesetzt.

    Mit Peter Brülhart hat ein engagierter Pädagoge, ein ausgewiesener Kenner der Luzerner Schullandschaft und aktiver Förderer der aktuellen Schulentwicklung die Dienste des Kantons verlassen. Peter Brülhart, der seine Kinder- und Jungendjahre in Wolhusen verbrachte, absolvierte nach der Matura ein Sekundarlehrerstudium an der Universität Freiburg. 1963 trat er in Kriens in den Schuldienst des Kantons Luzern ein. Nun verlässt er diesen Dienst. Dazwischen liegen zahlreiche Stationen und Aufgaben, die Peter Brülhart für die Luzerner Volksschule und die öffentliche Hand geleistet hat: 14 Jahre Unterrichtstätigkeit an der Sekundarschule Kriens, 10 Jahre Schulleitungsarbeit an der ORST Kriens, eine erfolgreiche militärische Laufbahn, ein grosses politisches Engagement in seiner Wohngemeinde Kriens mit dem Präsidium des Einwohnerrates, 12 Jahre Leitung des Kantonalen Schulinspektorats, Aufbau und Leitung der Fachstelle für Schulevaluation.

    Daneben betreute Peter Brülhart zahlreiche weitere Bereiche, die direkt oder indirekt mit seinen Funktionen verbunden waren. Er leitete unter anderem die Pädagogische Kommission Orientierungsstufe, welche die Schulentwicklung dieser Stufe begleitete und steuerte. Er präsidierte die Aufsichtskommission über die Zentralschweizerische Reallehrerbildung. Daneben wirkte er in verschiedenen weiteren Kommissionen mit: Lehrmittelkommission, Schulbaukommission, und zwar immer als aktives Mitglied, das die Belange der Sekundarstufe I kompetent und nachhaltig vertrat. Ebenso setzte er sich auf regionaler und schweizerischer Ebene intensiv für die Belange der Volksschule ein; indem er mehrere Jahre die entsprechenden Konferenzen der Schulinspektorinnen und Schulinspektoren präsidierte.

ots Originaltext: Staatskanzlei Kanton Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Staatskanzlei Kanton Luzern



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: