Staatskanzlei Luzern

Sperrung des Sonnenbergtunnels wegen Abbruch- und Reparaturarbeiten

Luzern (ots) - Im Rahmen der Lärmschutzmassnahmen an der A 2 in Kriens wird beim Sonnenbergtunnelportal das Rasterbauwerk abgebrochen. Gleichzeitig wird im Sonnenbergtunnel eine lecke Löschwasserleitung repariert. Der Sonnenbergtunnel muss aus diesem Grund während mehrerer Nächte gesperrt werden. Das alte Rasterbauwerk beim südlichen Sonnenbergtunnelportal weicht im Zuge der lärmtechnischen Sanierung einem akustisch vollständig geschlossenen Lärmschutzbauwerk als Verlängerung des Sonnenbergtunnels. Mit einer Länge von ca. 110 Metern wird das neue Lärmschutzbauwerk rund 35 Meter länger als das heute bestehende, lärmtechnisch ungenügende Rasterbauwerk. Das Leck in der Löschwasserleitung wurde im Rahmen der Unterhaltsarbeiten festgestellt. Es handelt sich um Korrosionsschäden auf einer Länge von 28 Metern. Die für die Sicherheit im Tunnel notwendige Reparatur ist mit entsprechenden Belagsarbeiten verbunden. Um die Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum zu beschränken werden die Arbeiten koordiniert und in Etappen während der Nachtzeit durchgeführt. Total gesperrt werden muss der Sonnenbergtunnel in folgenden Nächten: - Samstag/Sonntag, 20./ 21. Oktober, 19.30. - 08.00 Uhr - Sonntag/Montag, 21./22. Oktober, 19.00 - 05.00 Uhr - Samstag/Sonntag, 27./28. Oktober, 19.30 - 08.00 Uhr - Sonntag/Montag, 28./29. Oktober, 19.30 - 05.30 Uhr Der Verkehr wird in diesen Nächten über die Stadt Luzern geleitet. Während drei weiteren Nächten muss der Verkehr im Sonnenbergtunnel Richtung Süden gesperrt werden: - Freitag/Samstag, 19./20. Oktober, 19.30 - 05.30 Uhr - Montag/Dienstag, 22./23. Oktober, 19.30 - 05.30 Uhr - Dienstag/Mittwoch, 23./24. Oktober, 19.30 - 05.30 Uhr In diesen drei Nächten wird der Nord-Süd-Verkehr im Gegenverkehr durch die zweite Röhre geleitet. Das Verkehrs- und Tiefbauamt des Kantons Luzern dankt den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis. Weitere Auskünfte: Thomas Reinhard, Projektleiter Verkehrs- und Tiefbauamt des Kantons Luzern, Tel. 041 - 318 11 36, und Roland Wyss, Produkteverantwortlicher, Strasseninspektorat des Kantons Luzern, Tel. 041 - 288 93 03. Hinweis an die Redaktionen: Für Berichterstattungen über die nächtlichen Abbrucharbeiten steht Ihnen am Samstag, 27. Oktober 2001, die Projektleitung vor Ort für Auskünfte zur Verfügung. Treffpunkt: 22.00 Uhr Eingang Baustelleninstallationsplatz bei der Brauerei Eichhof. Wir bitten Sie, uns aus organisatorischen Gründen Ihr Kommen bis zum 26. Oktober bekannt zu geben. Sie erreichen uns per Telefon (041 228 53 52), Fax (041 210 65 73) oder E-Mail (werner.wandeler@lu.ch) . ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Siehe oben

Das könnte Sie auch interessieren: