Staatskanzlei Luzern

Projekt für neue Bahnhaltestelle Gersag liegt öffentlich auf

    Luzern (ots) - Noch bis zum 10. September 2001 liegen die Unterlagen für die neue Bahnhaltestelle Gersag in Emmenbrücke öffentlich auf. Die Haltestelle soll  auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2002 in Betrieb genommen werden. Sie ist Teil des künftiges S-Bahn-Systems Luzern.

    Die neue Bahnhaltestelle Gersag liegt an der SBB-Linie Emmenbrücke - Sursee und erschliesst ein grosses Einzugsgebiet. In einem Umkreis von 500 Metern wohnen und arbeiten ca. 4300 Personen und ca. 1900 Beschäftigte. Die neue Bahnhaltestelle liegt zudem nur ein bis zwei Gehminuten von der Bushaltestelle Sonnenplatz. Dort verkehren täglich 290 Kurspaare von lokalen und regionalen Buslinien. Auf der neuen Bahnhaltestelle Gersag soll ein Bahnbetrieb mit Halt aller Regionalzüge Richtung Seetal und Rothenburg/Sursee gewährleistet werden. Die neue Haltestelle weist folglich sowohl bei den Fahrbeziehungen Richtung Nord wie Süd ein beträchtliches Potenzial für den Wechsel vom Motorfahrzeugverkehr auf den öffentlichen Verkehr auf.

  Das Projekt umfasst im wesentlichen die Erstellung einer neuen Haltestelle mit 150 Meter langen Perrons beidseits der Doppelspur Emmenbrücke - Rothenburg. Die Zugänge sind ab der bestehenden Unter- und Überführung geplant. Die parallel gelegene Strasse wird aufgeweitet für die Erstellung einer Fussgängerquerung. Vorgesehen sind zudem fünf Park + Ride-Parkplätze und drei Bike + Ride-Anlagen. Die öffentliche Auflage erfolgt im Rahmen des ordentlichen Anhörungsverfahrens gemäss Eisenbahngesetz.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Remo Casserini, Gesamtprojektleiter Seetalbahn,
Verkehrs- und Tiefbauamt des Kantons Luzern,
Tel. +41 41 318 11 37.



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: