Staatskanzlei Luzern

Zwei Pilotprojekte für ein sportpolitisches Konzept des Kantons Luzern

    Luzern (ots) - Der Regierungsrat startet im Kanton Luzern zwei Pilotprojekte für die Entwicklung eines sportpolitischen Konzeptes. Damit sollen sportpolitische Leitideen und eine eigentliche kantonale Sportpolitik im Rahmen der bestehenden Aufgabenteilung zwischen Bund, Kanton und Gemeinden geschaffen werden.

    Im Kanton Luzern fehlen bisher ausdrücklich formulierte sportpolitische Leitideen und somit eine eigenständige kantonale Sportpolitik. Im Jahr 2000 hat der Bundesrat auf nationaler Ebene ein sportpolitisches Konzept für die Schweiz genehmigt mit den Schwerpunkten "Sport und Bildung, Sport und Gesundheit, Sport und Leistung, Sport und Wirtschaft".

    Zwei konkrete Projekte

    Der Kanton Luzern hat nun aufgrund dieser Vorlage ein Diskussionspapier zur Entwicklung eines kantonalen sportpolitischen Konzepts erarbeitet. Im Auftrag von Bildungsdirektor Ulrich Fässler schlägt das Kantonale Sportamt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR der Hochschule für Wirtschaft zu diesem Zweck zwei Pilotprojekte vor, für die der Regierungsrat einen Kredit für das Jahr 2001 bewilligt hat: Der Themenbereich "Lokales Sportnetz" soll am Beispiel und an den Bedürfnissen der Gemeinde Horw angegangen werden und unter dem Thema "Sport und Bildung" soll der Aufbau eines attraktiven Hochschulsports im Rahmen des Campus Luzern entwickelt werden. Die Pilotphase soll Ende 2002 abgeschlossen werden.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Kaspar Zemp, Vorsteher Kantonales Sportamt, Tel +41 41 228 52 72



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: