Staatskanzlei Luzern

Crispino Bergamaschi ist neuer Rektor der HTA Luzern

    Luzern (ots) - Der Regierungsrat hat Dr. Crispino Bergamaschi zum neuen Rektor der Hochschule für Technik+Architektur HTA der Fachhochschule Zentralschweiz gewählt. Er tritt die Nachfolge von Dr. Hans Rudolf Troxler an, der Ende November in den Ruhestand tritt.

    Crispino Bergamaschi (Jg. 1963) besuchte die Schulen in Wohlen (AG) und absolvierte nach der Bezirksschule eine Elektromechanikerlehre. Anschliessend nahm er das Studium an der HTL Brugg-Windisch auf, das er 1986 als Ingenieur HTL abschloss. Danach bildete er sich an der ETH Zürich zum Elektroingenieur ETH weiter und promovierte 1994 zum Dr. sc. techn. 1995 erlangte er zudem das Höhere Lehramt.

    Crispino Bergamaschi ist derzeit Direktor Forschung und Entwicklung der Fachhochschule Aargau FHA. Er nimmt an dieser Stelle die Führungsverantwortung für die Zentren und Institute der FHA wahr und konnte als Mitglied der Schulleitung in der schulübergreifenden Strategieentwicklung der Fachhochschule Nordwestschweiz wesentlich mitwirken. Während mehrerer Jahre war Crispino Bergamaschi als Dozent für Mikroelektronik an der FHA und zuvor am Abendtechnikum in Zürich tätig.

    Bergamaschi ist mit der aktuellen Entwicklung der (technischen) Fachhochschulen in der Schweiz à fond vertraut; dies kommt auch in seiner Funktion als Mitglied der Swiss Peer Review 2001 des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie für die Schweizerischen Fachhochschulen zum Ausdruck. Er verfügt über gute Kontakte zur Wirtschaft.

    Crispino Bergamaschi ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und lebt in Wohlen.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
- Crispino Bergamaschi steht für Rückfragen heute Dienstag, 26. Juni
unter Tel. 056/ 462 41 52 zur Verfügung.

- Eine Photo des Gewählten ist als jpg-Datei unter infokanton@lu.ch
erhältlich



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: