Staatskanzlei Luzern

Zwei Prorektoren für die Kantonale Mittelschule Seetal gewählt

Luzern (ots) - Der Regierungsrat hat Peter Hörler, Deutschlehrer an der Kantonsschule Hochdorf, und Walter Imgrüth, Vizedirektor und Verwalter am Seminar und Gymnasium Hitzkirch zu Prorektoren der künftigen Kantonsschule Seetal gewählt. Peter Hörler (Jg. 61) schloss sein Sekundarlehrerstudium 1987 an der Universität Fribourg ab und erlangte 1996 nach einem berufsbegleitenden Studium an der Universität Zürich das Lizentiat in Deutscher Sprach- und Literaturwissenschaft. Seit 1991 arbeitet Peter Hörler an der Kantonsschule Hochdorf als Fach- und Klassenlehrer und ist seit 1994 Mitglied der Schulleitung. Peter Hörler wird ab Schuljahr 2001/02 Prorektor der Teilschule Hochdorf der künftigen Kantonalen Mittelschule Seetal. Walter Imgrüth (Jg. 45) besuchte das Lehrerseminar Hitzkirch und war von 1965 bis 1987 Primarlehrer in Emmen. 1996 schloss er den Lehrgang für Schulleiter an der Hochschule St. Gallen ab und ist seit 1994 Vizedirektor und Verwalter am Seminar und Gymnasium Hitzkirch. Walter Imgrüth wird ab nächstem Schuljahr Prorektor der Teilschule. Die Besetzung der Rektoratsstelle konnte aufgrund unterschiedlicher Auffassungen der beiden vorberatenden Aufsichtskommissionen noch nicht vorgenommen werden. Sie soll auf dem Berufungsweg erfolgen. Die Kantonale Mittelschule Seetal wird ab Schuljahr 2001/02 die beiden Teilschulen in Hochdorf mit einem Langzeitgymnasium und in Hitzkirch mit dem Seminar und einem Kurzzeitgymnasium umfassen. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Dr. Hans-Ruedi Burri, Departementssekretär Bildungsdepartement, 041/ 228 52 02

Das könnte Sie auch interessieren: