Staatskanzlei Luzern

Bericht zur Standortfrage der Universität Luzern liegt vor

Regierung wird Anfang Mai über weiteres Vorgehen entscheiden

    Luzern (ots) - Der Luzerner Regierungsrat hat den Bericht zur Standortfrage der Universität Luzern heute Dienstag vorberaten. Der Entscheid über das weitere Vorgehen fällt Anfang Mai.

    Ende letzten Jahres hatte der Regierungsrat die Beurteilungskriterien für die Standorte der Universität Luzern festegelegt. Auf die Ausschreibung des Kantons Luzern gingen 23 Vorschläge aus 6 Gemeinden ein. Ein Postulat im Grossen Rat verlangte den Einbezug der Kantonsschule Alpenquai als weitere Möglichkeit.

    In einer ersten Etappe wurden verschiedene Vorschläge ausgeschieden, welche den Kriterien der Ausschreibung nicht entsprachen. Eine vom Regierungsrat eingesetzte Arbeitsgruppe „Standort" (Vorsitz Urs Mahlstein, Kantonsbaumeister) und ein vom Regierungsrat eingesetztes, verwaltungsunabhängiges Planerteam prüften gemeinsam die verbliebenen Standorte und erarbeiteten für eine Anzahl der Projekte Machbarkeitsstudien. Der Bericht der Arbeitsgruppe enthält Anträge zum Standort der künftigen Universität Luzern.

    Der Regierungsrat hat den Bericht der Arbeitsgruppe heute Dienstag vorberaten. Da die Standortfrage für die Zukunft der Universität von wesentlicher Bedeutung ist, hat er - im Sinne eines qualitätsvollen Standortsentscheids - die Schlussberatung Berichts auf Anfang Mai angesetzt. Der Regierungsrat wird anschliessend Öffentlichkeit und Medien über das weitere Vorgehen orientieren.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Staatskanzlei Luzern, Tel 041 228 6000.



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: