Good News Productions AG

Good News von THE WHO - Eine britische Rocklegende kehrt zurück

    Zürich (ots) - Im vergangenen Oktober hat sich die Rocklegende The Who mit einem erstklassigen Album zurückgemeldet: "Endless Wire" ist die erste offizielle Studiozusammenarbeit unter dem Namen The Who seit 24 Jahren. Nach dem Ableben zweier Gründungsmitglieder (Drummer Keith Moon verstarb 1978, Bassist John Entwhistle im Jahre 2002) gehen die beiden verbliebenen Member Roger Daltrey (Gesang) und Mastermind und Gitarrist Pete Townshend mit alten und neuen Songs in diesem Jahr auf Welttournee. Am Donnerstag, 14. Juni 2007 (20 Uhr) tritt einer der grössten Meilensteine der Rockgeschichte im Hallenstadion Zürich auf. Nicht verpassen!

    Trotz Schicksalsschlägen immer wieder aufgestanden

    The Who ist eine der bedeutendsten englischen Rockbands seit den Sechzigerjahren. Anfangs galt die Truppe als "Radau-Combo", die als Teil der Mod-Bewegung am harten Ende der damaligen "British Invasion" zu finden war. Später erreichte sie durch die Veröffentlichung der ambitionierten Konzeptalben "Tommy" (1969) und "Quadrophenia" (1973) einen hohen Bekanntheitsgrad und gilt heute als eine der einflussreichsten Bands der Musikgeschichte. 1961 gründete Roger Daltrey in London The Detours und fand kurz darauf seine Mitstreiter in Pete Townshend und John Entwistle. Die Truppe blieb jedoch erfolglos, was sich erst änderte, als sie sich 1964 in The Who umtaufte und Schlagzeuger Keith Moon hinzustiess. Das erste Album erntete positive Resonanz beim jungen Beat-Publikum - auf ausgedehnten Clubtourneen spielte die Band ihren ersten Hit "My Generation" mit unglaublicher Überzeugungskraft, so dass der Song zu einer Hymne für viele englischen Youngsters mutierte. Der ganz grosse Durchbruch gelang The Who, als sie 1969 ihre gerade fertig gestellte Rockoper "Tommy" in Woodstock vorstellen durfte. Von da an gehörte die Band zu den ganz Grossen und spielte in derselben Liga wie The Beatles und The Rolling Stones. Ein Jahr nach Woodstock entstand das legendäre Album "Live At Leeds", das heute noch als Meilenstein der Rockmusik gilt. Im Jahr 1978 musste die Gruppe einen Schicksalsschlag erleiden, der fast das Ende der Band bedeutete: Keith Moon, der mit seinem vielseitigen und ungewöhnlichen Schlagzeugspiel die Massen begeisterte und den Gesamtklang der Gruppe geprägt hatte, verstarb an einer Überdosis Schlafmitteln und Alkohol. Entgegen weitläufigen Prognosen, das Ende der Band sei damit vorprogrammiert, engagierten Daltrey und Townshend den befreundeten Kenny Jones, den Ex-Schlagwerker der Small Faces. Ein vollwertiger Ersatz war Jones nicht, und auch sonst blieb das Unheil The Who hart auf den Fersen. 1979 trampelten wild gewordene Fans, die einen guten Platz sichern wollten, bei einem Konzert in Cincinatti elf Menschen zu Tode. In der Folge verfiel Townshend immer mehr dem Alkohol und 1983 gab man das offizielle Ende der Gruppe bekannt. Zwar veröffentlichten sie keine Studioalben mehr, doch immer wieder rauften sich Daltrey, Townshend und Entwistle zusammen, um auf Tournee zu gehen. Mittlerweile hatte Ringo Starr-Sohn Zak Starkey, der zwischendurch auch bei Oasis trommelte, den Drummerthron erobert. Am Vorabend einer grossen US-Tournee starb völlig überraschend Bassist John Entwistle im Juni 2002 in seinem Hotelzimmer in Las Vegas an den Folgen eines Herzversagens. Wenige Tage später brachen The Who mit Ersatzbassist Pino Palladino (Paul Young, Tears For Fears, Eric Clapton, The Roots u.v.m.) zur geplanten Tour auf. Mit neuer Energie schafften es The Who im letzten Jahr, wieder gemeinsame Wege zu gehen. Im Sommer 2006 veröffentlichten sie mit "Wire And Glass" die erste Single aus dem lange ersehnten neuen Album "Endless Wire", das im Oktober erschien und auf sehr gute Kritik stiess. Auf dieses Comeback darf man sich zu Recht freuen. The Who live - auch 2007 eine explosive Mischung!

Konzert:                         The Who

Homepage:                        www.thewhotour.com ; ;

Aktuelles Album:            Endless Wire (Universal Music)

Datum / Zeit:                 Donnerstag, 14. Juni 2007, 20 Uhr

Veranstaltungsort:         Hallenstadion Zürich

Ticketpreis(e):              Sitzplatz 93.-,
                                      Stehplatz (Golden Circle) 93.-,
                                      Stehplatz 78.-

Medienpartner:                Blick, Radio 32

Membervorverkauf:          Mittwoch, 21. Februar 2007, 8 Uhr

Regulärer Vorverkauf:    Freitag, 23. Februar 2007, 8 Uhr

    Vorverkauf bei Ticketcorner über 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.), bei PostFinance Ticket über 0900 800 810 (CHF 1.19/Min.) oder bei den grösseren Poststellen, Manor und SBB sowie allen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen. Internet: www.ticketcorner.com, www.postfinance.ch/ticket. Tickets sind buchbar auf Postcard Ticket. Info's via www.goodnews.ch oder Info-Line 0900 57 30 30 (CHF 1.49/Min.)

ots Originaltext: Good News Productions AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Good News Productions AG
Promotion
Herr Stefan Rupp & Frau Nicole Grossenbacher
Tel.:    +41/44/809'66'66
E-Mail: info@goodnews.ch



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: