Good News Productions AG

Good News von Deep Purple: Der Inbegriff von hervorragendem Hard Rock

Zürich (ots) - "Wir gingen nach Montreux ans Ufer des Genfer Sees? hatten aber nicht viel Zeit", erzählen Deep Purple zu Beginn ihres bekanntesten Songs "Smoke On The Water". Erst belegte Frank Zappa das Casino, in dem Purple aufnehmen sollten, dann fällt es auch noch einem Brand zum Opfer. Dies ist eine der bekanntesten Geschichten, die ein Rocksong jemals erzählt hat. Auch das prägnante Gitarrenriff des ehemaligen Gitarristen Ritchie Blackmore gehört zum Rock'n'Roll-Lehrbuch. Und hierbei ist ein Song über die Schweizer Erlebnisse einer der nach wie vor beliebtesten Rocktruppen aller Zeiten entstanden: Deep Purple spielen am Freitag, 11. Mai 2007 (20 Uhr) im Zürcher Hallenstadion sowie am Samstag, 12. Mai 2007 (20.30 Uhr) in der Genfer Arena. Die älteren Herren rocken noch immer, was das Zeug hält. Eine Einheit, die auch nach vier Jahrzehnten überzeugt Deep Purple bewiesen anlässlich ihres Konzertes im vergangenen Februar im Zürcher Hallenstadion, dass sie noch immer zur Weltelite der Rockbands gehören. Die kräftige Stimme des Sängers Ian Gillan wurde von der ausgezeichneten musikalischen Finesse seiner Mitmusiker getragen. Steve Morse brillierte mit seinen ausdrucksvollen und virtuosen Gitarrensoli, und Schlagzeuger Ian Paice lieferte zusammen mit Bassist Roger Glover ein rhythmisch ideenreiches Fundament. Obendrauf begeisterte Keyboarder Don Airey mit spannenden Einlagen an der Hammond-Orgel. Die Songs aus dem aktuellen Album "Rapture Of The Deep" kamen glasklar und kraftvoll rüber - wie auch Hits aus vergangenen Tagen. Die Stärke von Deep Purple liegt in ihrer unvergleichlichen Gabe, als geschlossene Einheit aufzutreten. Ihre rockigen Songs kommen aus einem Guss und sind geprägt von den einzelnen Bandmitgliedern. So war es auch während der Hochblüte des "Hard Rock" in den Siebzigerjahren. "Smoke On The Water" ist DIE Hard Rock-Hymne schlechthin, und wer erinnert sich nicht an Perlen wie "Child In Time", "Highway Star" oder "Speed King". Das beste Beispiel für ihr damaliges Schaffen war das Livealbum aus dem Jahr 1972, "Made In Japan", das das einzigartige Zusammenspiel von Deep Purple auf hervorragende Art und Weise porträtierte. Damals war Gitarrist Ritchie Blackmore eine der Hauptfiguren bei Deep Purple. Kurz darauf gab es innerhalb der Gruppe Spannungen, in erster Linie zwischen Sänger Ian Gillan und Gitarrist Blackmore, was zur Folge hatte, dass sowohl Gillan wie auch Roger Glover das Handtuch warfen. Über die Jahre hatte es immer wieder Wechsel gegeben, unter anderem trat auch David Coverdale bei Deep Purple in die Rolle des Frontmanns. Doch im Jahr 1993 stiess Ian Gillan wieder zur Gruppe, dafür stieg Ritchie Blackmore während der Welttournee zu "The Battle Rages On?" aus. Für das 1996-er Album "Purpendicular" holte man den ehemaligen Kansas-Gitarristen Steve Morse an Bord. Morse prägt seither den Bandsound und ist zu einem wichtigen Eckpfeiler von Deep Purple geworden. Nach einer Neuaufführung des "Concerto For Group And Orchestra" im Jahr 2000 - die Gruppe hatte dieses Unterfangen bereits im Jahr 1969 mit dem Londoner Philharmonic Orchestra in der Royal Albert Hall in London uraufgeführt - beschloss Jon Lord, bei Deep Purple aufzuhören. Für ihn kam Don Airey, der schon für Rainbow, Gary Moore und Ozzy Osbourne spielte. Nun stehen am Freitag, 11. Mai 2007 (20 Uhr) im Zürcher Hallenstadion sowie am Samstag, 12. Mai 2007 (20.30 Uhr) in der Genfer Arena zwei Rock-Gigs der Extraklasse bevor. Konzert: Deep Purple Homepage: www.deeppurple.com.au Aktuelles Album: Rapture Of The Deep (Edel/Phonag) Datum / Zeit: Freitag, 11. Mai 2007, 20 Uhr Veranstaltungsort: Hallenstadion Zürich Ticketpreis(e) CHF: 70.- (Sitzplatz); 60.- (Stehplatz) Medienpartner: Blick, Radio 32 Regulärer Vorverkauf: Freitag, 17. November 2006, 8 Uhr Vorverkauf bei Ticketcorner über 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) oder www.ticketcorner.com, bei Die Schweizerische Post, Manor, SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen. ots Originaltext: www.presseportal.ch Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Good News Productions AG Herr Stefan Rupp Frau Sabrina Leppin Tel.: +41/44/809'66'66

Das könnte Sie auch interessieren: