Good News Productions AG

Good News von Beyoncé: Beyoncé zieht alle Register

    Zürich (ots) - Aus dem Kern von Destiny's Child schaffte es eine der Mitgliederinnen, sich solo noch erfolgreicher zu verkaufen: Beyoncé Knowles, die der Girl-Gruppe ihren Stempel aufgedrückt hat. Schon zu Beginn stand sie mit ihrem soul-geladenen Stimmorgan und ihrer charismatischen und geradezu umwerfenden Ausstrahlung im Mittelpunkt der Combo. Am 1. September 2006 ist ihr zweites Soloalbum "B-Day" pünktlich zu ihrem 25. Geburtstag erschienen. Am Mittwoch, 9. Mai 2007 (20 Uhr) wird es im Zürcher Hallenstadion heiss zu und her gehen, wenn eine der weltbesten Pop-Sängerinnen die Bühne betritt und mit einer gewaltigen Show das Schweizer Publikum in ihren Bann ziehen wird.

    Aussergewöhnliches Talent in mehreren Sparten

    Die am 4. September 1981 in Houston, Texas geborene Beyoncé Giselle Knowles stand bereits mit sieben Jahren auf der Bühne. Ihr grosses Talent flackerte damals schon in mannigfaltiger Hinsicht auf. Sie nahm Tanz- und Gesangsstunden und erfreute die ortsansässige Gemeinde beim Mitsingen im örtlichen Kirchenchor. Zusammen mit ihrer Cousine Kelly Rowland und der gemeinsamen Freundin Latavia Robertson träumte sie von einer Karriere als Girl-Group. Ihr Vater, Mathew Knowles, war von den drei Mädchen dermassen angetan, dass er sich entschied, Manager der Girls zu werden. Zu den drei bestehenden Teenagern gesellte sich bald Letoya Luckett - Destiny's Child erblickte das Licht der Welt. Schon das Debütwerk aus dem Jahr 1990 machte sie zu einer der erfolgreichsten R'n'B-Gruppen aller Zeiten. Nach zahlreichen Auszeichnungen und millionenfach verkauften Platten zeichneten sich mit der Zeit immer mehr Unstimmigkeiten innerhalb des Quartetts auf. Nach personellen Veränderungen schrumpfte die Gruppe auf drei, wobei Beyoncé stets deutlich im Zentrum der Aufmerksamkeit stand. Im Jahr 2001 nahmen Destiny's Child eine wohlverdiente Auszeit. In dieser Zeit verbrachten Beyoncé, Kelly und der neueste Zugang im Bund, Michelle Williams, die Zeit damit, ihre eigenen Solo-Karrieren zu lancieren. Besonders Beyoncé gelang es am besten. Sie heimste eine ganz spezielle musikalische Auszeichnung ein: Als erste afro-amerikanische Frau gewann sie als zweite Frau überhaupt den ASCAP-Award für den besten Songwriter. Ansonsten stand Beyoncé hauptsächlich vor der Kamera. Nach einem kleineren Auftritt im MTV-Film "Carmen - A Hip Hopera" schaffte sie den grossen Durchbruch im Jahr 2002 mit ihrer Rolle als Foxxy Cleopatra in Austin Powers "Goldständer" und stellte dabei nicht nur ihr grosses schauspielerisches Talent unter Beweis, sondern auch ihre Begabung als Komikerin. Zu besagtem Film steuerte sie gleich noch den Titelsong bei: "Work It Out". Nebst der Zusammenarbeit mit Rap-König Jay-Z ("Bonnie & Clyde 03") garantierte ihr Ruhm auch Werbeverträge bei namhaften Unternehmen wie L'Oréal und Pepsi. Ihr lang ersehntes erstes Solo-Album erschien endlich im Sommer 2003. "Dangerously In Love" überzeugte die Massen und heimste bei der Grammy-Verleihung gleich fünf der begehrten Auszeichnungen ein! Zu Beginn des Jahres 2006 machte sie wieder vor der Kamera beim Remake von "Pink Panther" mit - an der Seite von Steve Martin, Kevin Kline und Jean Reno. Auch bei diesem Streifen lieferte die emsige Künstlerin erneut den Titeltrack: "Check On It", der sie in Zusammenarbeit mit US-Rapstars Slim Thug und Bun B aufnahm, wurde beim MTV Video Music Award 2006 als bestes R'n'B-Video ausgezeichnet. Pünktlich zu ihrem 25. Geburtstag veröffentlichte die schöne und begnadete Sängerin Anfang September ihr zweites Solo-Werk "B-Day". Zu den bisherigen 50 Millionen Tonträgern, die sie mit DC und solo verkauft hat, wird in naher Zukunft diese Zahl in die Höhe schnellen. Und im kommenden Mai beehrt sie ihr Schweizer Publikum mit einem Auftritt, der bereits jetzt schon zu den Konzert-Highlights der Saison 2007 zählt.

    Konzert:                         Beyoncé

    Homepage:                        www.beyonceonline.com

    Aktuelles Album:            "B'Day" (SonyBMG)

    Datum / Zeit:                 Mittwoch, 9. Mai 2007, 20 Uhr

    Veranstaltungsort:         Hallenstadion Zürich

    Ticketpreis(e):              84.- (Sitzplatz); 84.- Stehplatz
                                          (Golden Circle);
                                          74.- (Stehplatz)

    Medienpartner:                Blick, VIVA, Schweizer Radio DRS 3,
                                          Energy Zürich

    Membervorverkauf:          Montag, 2. Oktober 2006, 08.00  Uhr

    Regulärer Vorverkauf:    Dienstag, 3. Oktober 2006, 08.00 Uhr

    Vorverkauf bei Ticketcorner über 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) oder www.ticketcorner.com, bei die Schweizerische Post, Manor, SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.

ots Originaltext: Good News Productions AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Good News Productions AG
Sabrina Leppin
Tel. +41/44/809'66'66

Herrn Stefan Rupp
Tel. +41/44/809'66'66



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: