Good News Productions AG

Good News von dem Musical Chess: Endlich: Die Schweizer Premiere von "CHESS"!

    Zürich (ots) - Nach den ausverkauften Shows des erfolgreichen Musicals "Mamma Mia!" im vergangenen Jahr freuen wir uns, ein weiteres Musical-Highlight im Zürcher Hallenstadion präsentieren zu dürfen: CHESS, eine Zusammenarbeit der Erfolgsschmiede des ABBA-Duos Benny Andersson und Bjorn Ulvaeus (Musik) sowie von Sir Tim Rice (Texte). Nachdem das Album mit den Hitsingles "One Night in Bangkok" und "I Knew Him So Well" im Jahr 1984 auf den Markt kam, feierte das gleichnamige Musical zwei Jahre später - vor genau 20 Jahren - seine Premiere am Londoner West End und genoss in der Folge eine erfolgreiche Laufzeit von drei Jahren. Für viele Menschen gilt CHESS als grosses Meisterwerk innerhalb der Musicalwelt. Zum diesjährigen 20. Jubiläum kommt die Show nun nach Zürich ins Hallenstadion, das zum grössten Musicaltheater der Schweiz mutiert! Mit einer ganzen Reihe von bekannten West End DarstellerInnen werden vom Dienstag, 21. November bis Sonntag, 26. November 2006 insgesamt acht Shows aufgeführt. Eine leidenschaftliche Geschichte gepaart mit einer präzisen und hochprofessionellen Darbietung findet endlich ihren Weg in die Schweiz. Am besten heute schon die Tickets sichern!

    Unterhaltsam, fesselnd und anregend

    CHESS ist die fesselnde Geschichte einer leidenschaftlichen Dreiecks-Liebesbeziehung, die sich während eines internationalen Schachturniers in den Zeiten des Kalten Kriegs ereignet. Florence Vassy, die ungarisch-amerikanische Sekundantin des amerikanischen Grossmeisters, verliebt sich während des Turniers in den russischen Champion. Dies zieht natürlich emotionale wie auch politische Konsequenzen nach sich. Das Musical besticht neben der dramatischen Handlung auch durch das gigantische Bühnenbild, das in minutiöser Präzision aufgebaut wird. Ein riesiges Schachbrett ist der Dreh- und Mittelpunkt (es dreht sich in der Tat!) der gesamten Show. Zudem spielen die grosszügig gestalteten Bühnenaufbauten sowie die detaillierten Kostüme eine ganz grosse Rolle innerhalb der Performance, die jeden in ihren Bann zieht. Als Dirigent und Verantwortlicher für die Choreografie fingiert kein Geringerer als Anthony van Laast, der auch schon bei solch renommierten Musicals wie "Mamma Mia!", "Bombay Dreams", "Jesus Christ Superstar" sowie "Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat" sein enormes Können unter Beweis gestellt hat. Die Akteure auf dem Schachbrett - Spieler, Liebhaber, Politiker, CIA- und KGB-Mitglieder - tragen mit ihren Zügen zu einem "blockbusting spectacle" bei, wie "The Times" dereinst richtig bemerkte. BBC Radio ging einen Schritt weiter und schwärmte: "Von der wundervollen Choreografie bei der Eröffnung des Schachspiels bis zum üppigen und hymnischen Finale überzeugt CHESS mit seiner exzellenten Kombination von Musik und Text sowie des hervorragend strukturierten Unterhaltungsfaktors, der in erster Linie Wärme, Emotionalität, Intelligenz und kontinuierlichen Zauber in die Musicalwelt einbringt." Die beiden grossen Hits aus dem Album, die auch zu den Höhepunkten des Musicals zählen, sind Murray Heads "One Night In Bangkok", der in zwölf Ländern zum Nummer Eins-Hit wurde, sowie das intensive Duett mit Elaine Paige und Barbara Dickson bei "I Knew Him So Well", das während vier Wochen den höchsten Platz der englischen Hitparade einnahm. Nach der ersten theatralischen Produktion von CHESS im Prince Edward Theatre in London, die insgesamt drei Jahre erfolgreich andauerte, wurde das Musical auch am Broadway (New York) sowie in Australien erweitert. Als die Produktion 1996 das zehnte Jubiläum feierte, arbeiteten Tim Rice und Anthony van Laast eng zusammen, um im selben Jahr die "verbesserte" Neuauflage in England zu präsentieren. Seither gibt es CHESS auch in verschiedenen Ländern wie Schweden und Dänemark. Nach dem bisher unglaublichen Erfolg dieses Top-Musicals darf sich nun auch das Schweizer Publikum auf eine Veranstaltung der Extraklasse freuen.

Konzert:                            Chess

Homepage:                          www.chessthemusical.com

Aktuelles Album:                "Chess" (Universal Music)

Datum:                                Dienstag, 21. bis Sonntag, 26. November  
                                         2006

Zeit:                      Dienstag bis Freitag jeweils um 20.00 Uhr
                                         Samstag und Sonntag 15.00 und 20.00 Uhr

Veranstaltungsort:            Hallenstadion Zürich

Ticketpreis(e):                 Dienstag bis Donnerstag, Samstag
                                         Nachmittag, Sonntag:
Sitzplätze à                      CHF 130.- / 105.- / 75.- / 60.-

                                         Freitag und Samstag Abend
Sitzplätze à                      CHF 160.- / 135.- / 105.- / 80.-

Medienpartner:                  Blick, touring, Schweizer Radio DRS 1

Membervorverkauf:              Donnerstag, 13. Juli 2006, 08.00 Uhr

Regulärer Vorverkauf:        Freitag, 14. Juli 2006, 08.00 Uhr

    Vorverkauf bei Ticketcorner über 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) oder www.ticketcorner.com, bei Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.

ots Originaltext: Good News Productions AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Good News Productions AG
Herr Dano Tamásy
Frau Sabrina Leppin
Tel.: +41/1/809'66'66



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: