Good News Productions AG

Good News von Pearl Jam

Eddie Vedder & Co. endlich wieder zurück Zürich (ots) - Fast vier Jahre sind seit dem letzten Album "Riot Act" von Pearl Jam verstrichen. Die "letzte verbliebene grosse Seattleband" kehrt dieses Jahr wieder zurück: Am 28. April 2006 erscheint ihr achtes Studioalbum unter dem Titel "Pearl Jam". Die erste Single "World Wide Suicide" gibt einen ersten Einblick in die Welt von Pearl Jam anno 2006: Harte Gitarrenriffs, ein peitschender Groove und Sänger Eddie Vedder, der wie zu den besten Pearl Jam-Zeiten singt. Die Band, die seit 1991 weltweit rund 60 Millionen Alben verkauft hat, gilt als eine der erfolgreichsten Rockacts der vergangenen 15 Jahre. Am Mittwoch, 13. September 2006 (20 Uhr), kommen Eddie Vedder, Jeff Ament, Stone Gossard, Mike McCready und Matt Cameron in die Schweiz: Die "BernArena" dient als Schauplatz eines der wichtigsten Konzertereignisse in diesem Jahr. Im Jahr 2006 mit neuem "Motor" unterwegs ? Dem Anfang von Pearl Jam ging ein tragischer Unfall voraus: Die Heroin-Überdosis von Andy Wood, dem Sänger der Gruppe Mother Love Bone, der auch Stone Gossard und Jeff Ament bis zum Jahr 1990 angehörten. Woods Zimmergenosse, Soundgarden-Sänger Chris Cornell (heute bei Audioslave), beschloss daraufhin, einige Songs über diesen Verlust als ein Tribut für den verstorbenen Sänger aufzunehmen. Das Projekt mündete in einem kompletten Album: "Temple Of The Dog". Nach einer Trauerphase entschlossen sich Stone Gossard und Jeff Ament das Musikmachen nicht aufzugeben und jammten mit dem Gitarristen Mike McCready, den Gossard schon seit einiger Zeit kannte. In der Folge entstand ein Demotape, auf dem Matt Cameron (damals Soundgarden, seit 1998 bei Pearl Jam) als Schlagzeuger aushalf. Dieses Demotape landete bei Eddie Vedder, der damals in San Diego lebte. Der Legende nach hörte er sich das Tape bei seiner Nachtschicht in einer Tankstelle an, ging am darauf folgenden Morgen zum Surfen an den Strand und schrieb die Texte zu den Instrumentals auf der Kassette. Danach besang er die Songs und schickte sie zurück nach Seattle. Von der Stimme und der Energie waren Gossard, Ament und McCready so begeistert, dass sie Eddie Vedder sofort nach Seattle einluden. Während des Fluges nach Seattle schrieb Vedder den Text zu einem weiteren Song, "Black", der mitunter als einer der besten Pearl Jam-Songs aller Zeiten gilt. Das Debütwerk von Pearl Jam trug den Titel "Ten" und traf den damaligen Zeitgeist. Bis zum Jahr 2002 verkaufte sich das Album weltweit neun Millionen Mal. Die daraus gekoppelten Singles "Alive", "Even Flow" und "Once" waren Dauerbrenner im Radio - das Video zu "Jeremy" sahnte bei den MTV Video Awards mächtig ab, und bald gehörten Pearl Jam mit ihren emotionsgeladenen Liveauftritten zu den erfolgreichsten Gruppen der Welt. Nachdem sich Nirvana-Häuptling Kurt Cobain im April 1994 das Leben nahm, wurde Eddie Vedder von der Weltpresse widerwillig zum alleinigen Vertreter des "Grunge" erkoren. Die Band zog sich daraufhin vollkommen aus den Medien zurück, und ab dem zweiten Album "Vs." beschlossen Vedder & Co., keine Videoclips mehr zu drehen. Interviews hatten Seltenheitswert und aufgrund eines Preiskampfes mit dem amerikanischen Konzertkartenmonopolisten Ticketmaster sagten Vedder & Co. viele Konzerte und gar Tourneen ab. Mittlerweile gibt es wieder Videos von Pearl Jam zu sehen und ihre Tourneen sind längst nicht mehr von Absagen behaftet. Nach einigen in kommerzieller Hinsicht mittelmässig erfolgreichen Alben kehren Pearl Jam Ende April dieses Jahres mit einem ihrer besten Werke bis dato auf das Rockparkett zurück. Eddie Vedder sagte kürzlich über die Herangehensweise zum lang ersehnten neuen Werk: "Unsere Band ist wie ein altes Auto, und dieses Album ist unser neuer Motor." Wir freuen uns sehr, wenn Pearl Jam am Mittwoch, 13. September ihren neuen Motor in der BernArena anlassen. Da werden die musikalischen PS des "neuen" Pearl Jam-Boliden für gewaltigen Dampf sorgen. Konzert: Pearl Jam Homepage: www.pearljam.com Aktuelles Album: "Pearl Jam" (SonyBMG/J Records) Datum / Zeit: Mittwoch, 13. September 2006, 20 Uhr Veranstaltungsort: BernArena, Bern (Ex-Eisstadion Allmend) Ticketpreis(e): 70.- Medienpartner: Blick, VIVA Membervorverkauf: Freitag, 28. April 2006 Regulärer Vorverkauf: Samstag, 29. April 2006 Vorverkauf bei Ticketcorner über 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) oder www.ticketcorner.com, bei Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen. ots Originaltext: Good News Productions AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Good News Productions AG Herr Dano Tamásy Frau Sabrina Leppin Tel. +41/1/809'66'66

Das könnte Sie auch interessieren: