Good News Productions AG

Good News von Toto - Luke & Co. mit neuem Album und neuer Tournee

    Zürich (ots) - Toto - der Name ist Programm. Denn mit Toto verbindet man hervorragende Musikalität und Songs, die klingende Songtitel tragen: "Rosanna", "Africa", "99" oder "Hold The Line" sind nur ein paar Hits, die Toto über die Jahre hinweg weltweit gelandet haben. Auf der bandeigenen Website www.toto99.com ist eine ganze Rubrik der Arbeit zum neuen Album gewidmet. Diesen Informationen zufolge trägt das kommende Album den Titel "Falling In Between". Wann und bei welcher Plattenfirma es erscheinen wird, war bei Redaktionsschluss nicht herauszufinden. Eins ist jedoch sicher: Am Sonntag, 12. März 2006 (20 Uhr) werden Toto im Zürcher Hallenstadion auftreten. Dann werden die brandneuen Songs zu hören sein sowie eine Auswahl an bekannten Hits. Man darf sich auf einen musikalisch hochstehenden Abend freuen.

    Jedes Mitglied ist ein hervorragender Instrumentalist

    Toto wurden im Jahr 1978 von David Paich, Steve "Luke" Lukather, Bobby Kimball, Steve Porcaro, David Hungate und Jeff Porcaro in Los Angeles gegründet. Die Bandmitglieder kannten sich von der High School her sowie von Studio-Sessions in der dortigen Musikszene, da alle Toto-Musiker schon in den Siebzigerjahren zu den gefragtesten Studiomusikern Amerikas gehörten. Im Oktober 1978 erschien das Debütalbum "Toto", welches in die Top-Ten der US-Charts einstieg und zwei Millionen Mal über den Ladentisch wanderte. Die erste Single "Hold The Line" wurde zur absoluten Toto-Hymne, die heute noch die Massen an ihren Konzerten begeistert. Die nachfolgenden Alben "Hydra" und "Turn Back" waren weniger erfolgreich - erst mit dem Album "Toto IV" kam der ganz grosse Durchbruch. Die erste Single "Africa" schaffte es auf den ersten Platz der Billboard-Hitparade, während die beiden nachfolgenden Singles "Rosanna" (ein Song über Steve Lukathers damalige Freundin, die Schauspielerin Rosanna Arquette) und "I Won't Hold You Back" Top-Ten-Status erreichten. Dieses vierte Album brachte Toto eine Reihe von Grammy-Awards ein. Danach ersetzte Mike Porcaro den Bassisten David Hungate, und auch Bobby Kimball verliess die Gruppe. Sein Nachfolger hiess Dennis "Fergie" Frederiksen. Über die Jahre gingen Sänger bei Toto ein und aus, bis im Jahr 1992 Steve Lukather bei "Kingdom Of Desire" die Rolle als Frontmann übernahm, denn er hatte schon auf vorhergehenden Alben einzelne Tracks eingesungen. Im selben Jahr verstarb der langjährige Superdrummer Jeff Porcaro an einem Herzinfarkt. "Kingdom Of Desire" wurde alsdann zu seiner letzten Aufnahme. Die Band war am Boden zerstört, doch das Leben musste weitergehen - auch bei Toto. Lukather und Co. heuerten den englischen Star-Schlagzeuger Simon Phillips an, der seither für den richtigen Groove sorgt. Ihr Mainstream-Sound fand bei "Tambu" eine homogene Fortsetzung, und beim Album "Mindfields" aus dem Jahr 1999 stiess sogar Bobby Kimball wieder dazu, der seither als Leadsänger fingiert. Auf der letzten Tournee musste der Keyboarder Greg Phillinganes für David Paich einspringen, der erkrankt war. Phillinganes, der auch schon bei Michael Jackson u.v.a. spielte, wird ebenfalls auf dem neuen Album vertreten sein. Ob er auch auf der kommenden Tournee dabei sein wird, ist ebenfalls noch nicht klar. Wer Toto noch nie live erlebt hat, kann höchstens anhand der Perfektion bei den Alben nur ein wenig erahnen, was da abgeht. Denn die Band gehört nach wie vor zu den allerbesten Rockbands der Welt. Ihre ungeheuere Musikalität lässt keine Wünsche offen. Groove pur und Melodien, die zum Träumen einladen, sind bei Toto an der Tagesordnung. Ein weiterer Höhepunkt der kommenden Konzertsaison steht also bevor: Toto are back ? und gemäss der offiziellen Website, wird das neue Album etwas vom Besten, das sie je gemacht haben.


    Konzert:                  Toto

    Homepage:                 www.toto99.com

    Aktuelles Album:      "Falling In Between" (Plattenfirma noch
                                    nicht klar)

    Datum / Zeit:          Sonntag, 12. März 2006, 20 Uhr

    Veranstaltungsort:  Hallenstadion Zürich

    Ticketpreis(e):        55.-/65.-

    Medienpartner:         SonntagsBlick, Radio 32

    Vorverkauf bei Ticketcorner über 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) oder www.ticketcorner.ch, bei Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.

ots Originaltext: Good News Productions AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Good News Productions AG
Herr Dano Tamàsy
Tel. +41/(0)1/809'66'66



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: