Good News Productions AG

Good News Productions AG - 50 CENT: Donnerstag, 29. September 2005, 20 Uhr

Komm schon - 50 Cent will, dass du gegen ihn wettest

    Glattbrugg (ots) - Mit seinem neuen Album The Massacre - sicher eines der mit am meisten Spannung erwarteten Alben des Jahres 2005 - will 50 Cent seine Erfolgsgeschichte im HipHop-Game fortsetzen. Für den bürgerlich als Curtis Jackson registrierten Rapper bedeutet das, die Konkurrenz zu zerschmettern: "Die Leute um mich herum werden aufpassen müssen," lacht der für seine Beef-Aktivitäten bekannte 50. "Als ich mich mit The Massacre auseinander gesetzt habe, driftete ich immer weiter in meine eigene Vergangenheit, in die Zeit, die ich auf der Strasse verlebt habe. Ich will, dass sich meine Konkurrenten verziehen. Und ich denke, dass alles, was nicht so krass wie mein Get Rich-Album ist, eine Enttäuschung wäre. Ich hatte zwei Jahre Zeit, um zu wachsen, und jetzt fühle ich mich einfach viel besser als vorher. Das steckt auch im Albumtitel: Ich will, dass mir verdammt noch mal alle Rapper aus dem Weg gehen."

    Der Track "Piggy Bank" ist ein nicht gerade radiotauglicher Burner, der so viel Staub aufwirbelt und Disses verteilt, dass 50 sogleich sämtliche, etwaige Herausforderer in den Boden rammt. Und "Talkin' 'Bout Me" illustriert wieder einmal, was für ein unfassbarer Geschichtenerzähler er sein kann - er mimt in dem Track gleich fünf verschiedene Charaktere, die sich bezeichnenderweise allesamt zum G-Unit-Chef äussern.

    Inzwischen ist die Story von 50 Cent ja schon so etwas wie Ghetto-Folkore. Sie ist bekannt. Doch trotz alledem ist 50 der erste, der einem erzählt, dass es eigentlich nicht abzusehen war, dass er überhaupt lebend aus seiner Hood rauskommt. Selbst nach seinen wahnsinnigen Erfolgen und dem anstehenden Release eines Albums, das seinen Platz als Superstar noch weiter ausbauen wird, denkt er nach wie vor über diese Tatsache nach: "Ich landete auf den Strassen als ich eigentlich noch ein Baby war. Ich war erst zwölf. Die Jungs aus meiner Nachbarschaft passten auf mich auf, und ich kam schon früh mit schrägen Geschäften, schrägen Leuten in Kontakt. Die Leute da kannten nichts anderes. Letztlich hat Eminem mich gerettet, als er mich von der Strasse holte. Wenn man nämlich lange genug auf der Strasse sitzt, dann muss eines Tages etwas passieren: Entweder man bringt einen um, wird gekillt, oder landet im Gefängnis. Die Musik war mein Weg aus diesem Teufelskreis." Und so ist Curtis Jackson heute zum Inbegriff des Hustler-Geistes geworden.

    50 Cents rasanter Aufstieg wurde letztlich auch von dem für einen Oskar nominierten Filmemacher Jim Sheridan bemerkt, der ihn für sein kommendes Filmprojekt Hustler's Ambition haben wollte. Und letztlich waren es erst kürzlich wiederum 50 Cent und Dr. Dre, die gemeinsam (Aftermath/G-Unit) die Veröffentlichung des neuen Westküstenhelden The Game vorantrieben. Dessen Debütalbum The Documentary verkaufte schon in der ersten Woche eine halbe Million.

    Doch, wie das anstehende Album The Massacre belegt: 50 Cent ist in erster Linie ein Künstler, der die seltene Gabe hat, harsche Realitäten und echte Gefühle zu vereinen und damit die Underdogs anzusprechen: "Ich wollte dieses Album unbedingt machen, um den Leuten zu zeigen, wo ich eigentlich stehe. Anfangs ging es mir noch darum, meine Crew zu etablieren. Das war auch der Grund dafür, dass wir auf dem Vorgänger mit `G-Unit... We in here!" loslegen. Ich versuche den Leuten klarzumachen, dass es sich hierbei um eine Bewegung handelt. Das sind meine Jungs, und bis dato hat's geklappt. Jetzt kommt allerdings die grosse Prüfung. Vorher hat schliesslich niemand von mir erwartet, 10 Millionen Alben zu verkaufen. Jetzt kann ich mich auf ein Neues beweisen."

Konzert:                 50 CENT
Homepage:                www.50cent.com
Aktuelles Album:    The Massacre (Aftermath/Interscope/Universal)
Datum / Zeit:         Donnerstag, 29. September 2005, 20 Uhr
Veranstaltungsort: Hallenstadion Zürich
Ticketpreis(e):      70.- (nummerierter Sitzplatz) / 60.- (Stehplatz)
Vorverkaufsstart:  Donnerstag, 30. Juni 2005, 8 Uhr
Medienpartner:        20 Minuten, Viva, Energy Zürich, Radio Basel 1

    Vorverkauf bei Ticketcorner über 0900'800'800 (CHF 1.19/Min.) oder www.ticketcorner.com, bei Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.

ots Originaltext: Good News Productions AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Herr Ralph Trossmann
Tel. +41/44/809'66'66



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: