Good News Productions AG

Good News: Cher - Ein Chamäleon in der Welt des Entertainment

Samstag, 29. Mai 2004, 20 Uhr, Hallenstadion Zürich

    Zürich (ots) - Eine der einflussreichsten Frauen im Showbiz der letzten 40 Jahre heisst Cher. Ein Chamäleon, das nicht nur als Sängerin bekannt ist, sondern gleichwohl im Fernsehen, Film und auf der Theaterbühne eine Grösse ist, von der man noch lange sprechen wird. Grosse Erfolge feierte die am 20. Mai 1946 in El Centro, Kalifornien geborene Cherilyn Sarkisian LaPiere in den 60er- und 70er-Jahren mit ihrem damaligen Duo-Partner und inzwischen verstorbenen Ex-Mann Sonny Bono. Auch als Solo-Künstlerin eroberte sie später die internationale Musik- und Filmszene. Am Samstag, 29. Mai 2004 spielt Cher mit ihrer hervorragenden Band im Zürcher Hallenstadion.

    Mit "Believe" zurück ins Geschäft

    Mit 16 Jahren verliess Cher ihr Zuhause und ging nach L.A., um Schauspielunterricht zu nehmen. Lediglich ein Jahr später traf sie auf Sonny Bono, der schon im Fernsehen etabliert war und eine Karriere als Musiker und Schauspieler aufgebaut hatte. Wenig später hatten die beiden Verliebten eine eigene Show, die Komödie und Musik vermischte: Sonny and Cher, das war der Garant für Hits wie "I've Got You Babe", "The Beat Goes On" oder "Baby Don't Go", und die Einschaltquoten waren riesig. Doch mit der Zeit wurde deutlich, dass es hinter den Kulissen des erfolgverwöhnten Duos bröckelte. Im Jahr 1975 liess sich Cher von Sonny scheiden und ihr Privatleben wurde fortan in den Boulevardmedien ausgebreitet. Wenig später lernte sie Greg Allman von den Allman Brothers kennen und die beiden heirateten im Jahr 1978. Doch aufgrund seiner Alkohol- und Drogenprobleme ging diese Ehe schnell in die Brüche. Cher war am Boden zerstört. Die mittlerweile alleinerziehend gewordene Mutter von zwei Kindern hoffte aber trotzdem auf eine Chance in Hollywood, was aufgrund ihrer negativen Omnipräsenz fast verunmöglicht wurde. Aber eben nur fast. Sie bekam eine Rolle neben Meryl Streep im Film "Silkwood" (1983) und wurde bei der Premiere belächelt, als ihr Name auf der Leinwand erschien. Dank ihrer Hartnäckigkeit und ihrem Durchhaltewillen gelang es der halb Cherokee-Indianerin und halb Armenierin mit weiteren Rollen in Filmen wie "Mask" (1985) und "Die Hexen von Eastwick" (1987), Respekt und Glaubwürdigkeit beim Kinopublikum zu erlangen. Den grossen Filmerfolg feierte sie mit ihrer Hauptrolle in "Moonstruck" im Jahr 1988, wofür sie mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Ab diesem Zeitpunkt gab es kein Halten mehr für die einzigartige Sängerin und Schauspielerin. Und durch gezielte chirurgische Eingriffe sah Cher immer blendend aus - ein perfektes "Opfer" für die Paparazzi, die ständig auf der Lauer waren. 1990 spielte die Allrounderin im Film "Mermaids" mit und sang den Hit und Titelsong "Shoop Shoop Song", der nachwievor unvergesslich bleibt. Auch in der Rockwelt ging es für die charismatische Musikerin vollends auf. Songs wie "If I Could Turn Back Time" oder "Love And Understanding" brachten ihr grosse Beachtung ein. Der ganz grosse Comeback feierte sie dann im Jahr 1998, nachdem sie für viele Leute schon lange "totgeschrieben" war: "Believe" war ein weltumspannender Hit, der Cher ins neue Jahrtausend katapultierte - ihr Sound war neu definiert, im Disco-Stil verankert, und der Weg zu neuen Ufern war geebnet. Der Titel mit dem unverkennbaren Gesang im Vocoder-Stil ist noch heute ein Dauerbrenner bei vielen Radiostationen ... ein Evergreen im wahrsten Sinne des Wortes. Und dass Cher selber ein Evergreen ist, hört man lediglich ihrer Stimme an. Ihrem Aussehen nach könnte man meinen, sie sei heute gerade 20-jährig geworden. Cher beweist mit ihrer unglaublichen Energie und Vitalität, dass sie zu den grössten Superstars dieses Planeten gehört. Für Augenweide und Ohrenschmaus ist jetzt schon gesorgt ...

    Konzert:                 CHER präsentiert von SWISSCOM fixnet

    Homepage:                www.cher.com

    Aktuelles Album:    The Very Best Of Cher (Warner Music)

    Datum / Zeit:         Samstag, 29. Mai 2004, 20 Uhr

    Veranstaltungsort: Hallenstadion Zürich

    Ticketpreis(e):      65.--

    Medienpartner:        Blick, Schweizer Radio DRS 3, Radio Argovia,    
                                  Radio Basel1, Radio Zürisee

    Vorverkauf bei Ticketcorner über 0848 800 800 oder www.ticketcorner.ch, bei Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.

ots Originaltext: Good News Productions AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Good News Productions AG
Herr Dano Tamasy
Tel. +41/1/809'66'66



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: