Good News Productions AG

Good News von The Offspring: Frisch und unverbraucht

    Zürich (ots) - The Offspring sind zurück auf der Bildfläche. Auf ihrem lange ersehnten siebten Album "Splinter" klingt die 1984 gegründete Old School-Punk-Alternative-Truppe nachwievor grossartig. Nach mehr als 32 Millionen bisher verkauften Alben und fast zwei Jahrzehnten des Musizierens haben es Dexter Holland (Gesang, Gitarre), Noodles (Gitarre), Greg K. (Bass) und Atom Willard (Schlagzeug) auf die Reihe gekriegt, ihren unverkennbaren und frisch gebliebenen Stil weiterzupflegen und weiterzuentwickeln. Zusammen mit Produzent Brendan O'Brian, der bereits beim Vorgängeralbum "Conspiracy Of One" an den Reglern sass, ist ein Werk entstanden, das mit dem Prädikat "hervorragend" auszuzeichnen ist. Auf diese energiegeladene Gruppe darf man sich jetzt schon freuen.

    Einzigartige und unverkennbare Mischung

    "Nach sieben Jahren bedarf es natürlich schon einer gewissen
Motivation, damit man sich nicht nur auf seinen Lorbeeren ausruht",
sagt Dexter Holland über die Entstehungsgeschichte von "Splinter" und
fährt fort: "Ich habe mir unser älteres Zeug angehört und versucht,
herauszufinden, was dessen besondere Charme ausmachte, ohne mich
selbst zu kopieren. Ich habe ein gutes Gefühl bei dieser Platte, es
ist eine gute Mischung geworden." Und da darf man Holland voll und
ganz zustimmen, denn es sind grandiose Songs wie die erste Single
"Hit That" entstanden, die mit einem
Funkadelic-meets-DEVO-Keyboard-Riff den Zuhörer von Anfang an in
seinen Bann zieht. Dieser Track ist typisch für The Offspring:
brillante Hooklines, hymnische Refrains, untermalt von der Geschichte
einer Familie, die an mangelnder Loyalität und Unehrlichkeit
zerbricht. Dann das Ska-Reggae-Stück "The Worst Hangover Ever" mit
seinen witzigen und spitzbübischen Lyrics. "Das Tolle an dieser Band
ist, dass du immer etwas Neues lernst", schwärmt der Sänger und
Gitarrist, der mit seinen Bandkollegen eine einzigartige Mischung aus
Punk, Rock und auch Pop erneut neu aufgerollt hat. Bassist Greg K.
ergänzt mit den Worten: "Wir versuchen immer wieder, neue Sounds mit
reinzubringen und die Dinge etwas zu verändern. Auf der anderen Seite
gibt es natürlich auch wieder die ganz klassischen Rock- und
Punksongs". Der Albumtitel "Splinter" war eigentlich zweite Wahl -
hinter "Chinese Democracy", den allerdings bereits Axl Rose für sein
noch fertigzustellendes neues Guns 'n' Roses-Album gewählt hatte.
Holland sagt mit einem Lächelen: "Ich musste Rose herausfordern. Axl
hat mir die Idee mit dem Haarband geklaut, jetzt klaue ich ihm dafür
seinen Albumtitel!" Genau diese Einstellung passt zu The Offspring.
Denn wie ihre Musik stets frisch und unverbraucht klingt, so sind die
Bandmitglieder auch im Leben. Sie geben offen und ehrlich zu, mit
ihrem Leben ganz glücklich zu sein und immer noch das machen zu
können, was sie am besten tun - auch als Vorbilder für eine Jugend,
die diese Truppe heiss liebt. "Ich bin sicher, dass das, was wir tun,
den Kids etwas bedeutet. Als ich jung war, konnte ich mir nicht
vorstellen, jeden Tag von Neun bis Fünf mit Anzug und Krawatte am
Schreibtisch zu sitzen. Ich wusste, da gibt es etwas, das mir besser
gefällt und mich glücklich macht. Und das hier ist tatsächlich
besser, als ich es mir je hätte vorstellen können." Das wird man Ende
Februar 2004 im Zürcher Hallenstadion deutlich zu spüren bekommen,
denn The Offspring eilt den Ruf voraus, einer der besten Live-Acts
ihres Genres zu sein.

    Konzert:                    THE OFFSPRING

    Spezielles:                In Zusammenarbeit mit Free & Virgin

    Homepage:                  www.offspring.com

    Aktuelles Album:        Splinter (Sony Music)

    Datum / Zeit:            Freitag, 27. Februar 2004, 20 Uhr

    Veranstaltungsort:    Hallenstadion Zürich

    Ticketpreis(e):         CHF 48.40

    Medienpartner:          20 Minuten, MTV, Energy Züri

    Vorverkauf bei Ticketcorner über 0848 800 800 oder www.ticketcorner.ch, bei Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.

ots Originaltext: Good News Productions AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Good News Productions AG
Herr Ralph Trossmann
Tel. +41/1/809'66'66



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: