Good News Productions AG

ABSAGE: Konzert Janet Jackson vom Samstag, 17. November 2001 im Hallenstadion Zürich

    Zürich (ots) - Wie wir soeben seitens Management orientiert worden sind, sagt Janet Jackson mit grossem Bedauern ihre gesamte europäische Herbst-Tournee ab.

    Aufgrund der Terroristenangriffe auf die Vereinigten Staaten vom 11. September 2001 und der kürzlich erteilten Reise-Empfehlungen der amerikanischen Regierung, hat sich Janet Jackson entschieden, kein Risiko für ihr Tourneepersonal einzugehen. Janet Jackson bittet ihre europäischen Fans um Verständnis und um Entschuldigung.

    Janet sagte: „Meine europäischen Fans sind die treusten überhaupt und ich wäre sehr begeistert gewesen, ihnen meine neue Show zu präsentieren. Ich habe mich mit dieser Entscheidung gequält. Wie viele andere Menschen haben mich aber die Vorfälle vom 11. September stark erschüttert und ich bin in tiefer Sorge über die zukünftige Entwicklung. Würde irgendeiner Person auf dieser Tournee etwas geschehen, könnte ich mir dies nie verzeihen."

    Eine Rückkehr nach Europa im nächsten Jahr schliesst Janet Jackson nicht aus.

    Die Tickets werden bis am Montag, 17. Dezember 2001 an der Vorverkaufsstellen zurückgenommen, bei welcher sie gekauft worden sind. Es wird der Nennwert des Tickets vollumfänglich zurückerstattet.

ots Originaltext: Good News Productions AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Good News Productions AG
Markus Simmen
Promotion
Tel.: +41 (0)1 809 66 66
[ 014 ]



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: