Bundesamt f. Umwelt, Wald und Landschaft

Einladung zu Medienorientierung und Waldbegehung Schlüssel zur Erhaltung der Tropenwälder

Bern (ots) - Bern, 19. April 2004 Sehr geehrte Damen und Herren Vor 150 Jahren herrschten in der Schweiz ähnliche Verhältnisse wie heute vielerorts in den Tropen: Die Wälder wurden ausgebeutet und mehr Holz genutzt als nachwachsen konnte. Dies hatte schwerwiegende Folgen für die Umwelt. Mittlerweile hat sich der Schweizer Wald flächenmässig gut erholt, und er wird weit gehend nachhaltig bewirtschaftet. Dies nicht zuletzt dank der föderalen Zusammenarbeit kombiniert mit einer starken gesetzlichen Regelung auf nationaler Ebene. Dieses Dezentralisierungs-Modell stösst in den Ländern der Tropen und anderen Klimazonen auf grosses Interesse, weil dort zurzeit ein starker Trend zur Dezentralisierung herrscht. Mitten in einem solchen Prozess befindet sich zum Beispiel Indonesien, das mit starkem Raubbau an seinen Wäldern zu kämpfen hat. Zusammen mit Indonesien und anderen Länderpartnern führt die Schweiz vom 27. bis 30. April 2004 in Interlaken einen Workshop zur Dezentralisierung im Waldbereich durch. Über dessen Ziele informieren wir Sie gerne an folgender Medienorientierung (in französisch und englisch): Datum Montag, 26. April 2004 Zeit 11 Uhr Ort Bern, Bundeshaus, Journalistenzimmer Als Referenten begrüssen Sie: - Philippe Roch, Direktor BUWAL - Wahjudi Wardoyo, Generalsekretär des indonesischen Forstministeriums - David Kaimowitz, Direktor des Center for International Forestry Research (CIFOR) Am Mittwoch, 28. April 2004 besteht zudem die Möglichkeit, an Waldbegehungen im Ber-ner Oberland und Emmental konkrete Beispiele erfolgreicher Dezentralisierung kennenzulernen. Sind Sie interessiert, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit untenstehender Auskunftsperson. Mit freundlichen Grüssen BUWAL BUNDESAMT FÜR UMWELT, WALD UND LANDSCHAFT Pressedienst Auskünfte Adrian Aeschlimann, Informationsbeauftragter BUWAL, 079 277 51 83 ANMELDUNG ZUR MEDIENKONFERENZ Schlüssel zur Erhaltung der Tropenwälder Montag, 26. April 2004, 11 Uhr, Bern, Bundeshaus, Journalistenzimmer Anmeldung bitte an: Pressedienst BUWAL Fax 031 322 70 54 E-Mail: mailto:adrian.aeschlimann@buwal.admin.ch Medium: .................................................... Name, Vorname: ....................................... Adresse: .................................................... Telefon: .................................................... ...................................................... E-Mail: ...................................................... - Ja, ich nehme an der Medienorientierung teil. - Ich bin an konkreten Beispielen interessiert, will an einer Waldbegehung am 28. April 2004 im Berner Oberland oder Emmental teilnehmen und melde mich an bei Adrian Aeschlimann, Tel. 079 277 51 83. - Ich kann leider nicht teilnehmen. - Bitte senden Sie mir die Pressemappe. Bitte retournieren Sie den Talon bis Donnerstag, 22. April 2004 per Fax oder per Mail. Besten Dank! Zugang zum Bundeshaus Nicht akkreditierte Medienschaffende müssen für den Zugang zum Bundeshaus diese Einladung und den Presseausweis vorweisen. Die Ausstellung eines persönlichen Badges braucht rund 5 bis 10 Minuten. Bitte finden Sie sich deshalb frühzeitig im Bundeshaus ein.

Das könnte Sie auch interessieren: